Wiederherstellungskonsole installieren

[MS-WINDOWS – Version XP]

Die Windows XP Wiederherstellungskonsole ist ein hilfreiches Tool für den Notfall. Sie ermöglicht beschränkten Zugriff auf NTFS-, FAT- und FAT32-Partitionen und erlaubt somit das Kopieren, Umbenennen oder Ersetzen von wichtigen Betriebssystemdateien, die Reparatur des Master Boot Records und noch einiges mehr.

Standardmäßig wird die Wiederherstellungskonsole nicht mitinstalliert. Deshalb müssen Sie dieses nachinstallieren.

  1. Melden Sie sich mit einem Benutzerkonto mit Administratorrechten an.
  2. Legen Sie die Windows-CD-ROM ein.
  3. Starten Sie die Eingabeaufforderung (Start – Ausführen – Befehl: „cmd“).
  4. Navigieren Sie in der Eingabeaufforderung zum Ordner i386 auf der
    Windows-XP-CD-ROM.
  5. Eingabe: „<CD-Laufwerksbuchstabe>:“  und dann „cd i386″.
  6. Installieren Sie die Wiederherstellungskonsole mit folgendem Befehl: „winnt32.exe /cmdcons“.
  7. Die Wiederherstellungskonsole wird nun installiert.

Gegebenenfalls versucht die Setup-Routine aktualisierte Programmdateien herunterzuladen, wofür eine bestehende Internetverbindung erforderlich ist.

Beim nächsten Neustart steht die Windows XP Wiederherstellungskonsole im XP-Bootmenü zur Verfügung.

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s