Zum Inhalt springen

E-Mail-Header in Outlook 2010/2013 anzeigen

21. Juli 2010

[MS-Outlook - Versionen ab 2010] 

Das Anzeigen des E-Mail-Header (engl.: Kopfzeile) kann schon wichtig sein, da er sehr viel über den Weg einer Nachricht aussagen kann. “Suchet, so werdet Ihr finden” scheint Microsoft sich wohl bei der Neugestaltung von Outlook gedacht zu haben.

Bisher war es immer so, dass man zum Auslesen des E-Mail-Headers lediglich die Nachricht mit der rechten Maustaste anklicken musste. Das ist bei Outlook ab 2010 nun aber etwas umständlicher geworden.

Um den E-Mail-Header auslesen zu können, gibt es drei Möglichkeiten: 

I. Möglichkeit

  1. Öffnen Sie die entsprechende E-Mail in einem eigenen Fenster (Doppelklick).
     
  2. Klicken Sie nun auf “Datei” und dann auf “Informationen” und anschließend auf “Eigenschaften”.
     
    Eigentlich ja ein logischer Weg, wenn auch umständlicher.

.

II. Möglichkeit

Diese ist etwas schneller.

  1. Öffnen Sie die entsprechende E-Mail in einem eigenen Fenster (Doppelklick).
     
  2. Klicken Sie nun im Register “Nachrichten” auf den kleinen Pfeil rechts neben dem Gruppennamen “Kategorien”.

.

III. Möglichkeit

Wenn Sie die Funktion häufiger benötigen, können Sie sich zur Erleichterung dafür ein Symbol in die Schnellstartleiste legen.

  1. Klicken Sie auf den Pfeil auf der rechten Seite der Schnellstartleiste und wählen Sie den Eintrag “Weitere Befehle“.
     
  2. In neuen Fenster wählen Sie aus der Drop-Down-Liste unter dem Begriff “Befehle auswählen” den Eintrag “Nicht im Menüband enthaltene Befehle” und suchen aus der Liste direkt darunter den Eintrag “Nachrichtenoptionen“.
     
  3. Markieren Sie diesen und klicken Sie auf die Schaltfläche “Hinzufügen” und bestätigen Sie mit “OK“.
     
  4. Ab jetzt können Sie bei jeder Mail mit einem Klick auf das neue Symbol den Header aufrufen.

.

About these ads

From → MS-Outlook, TOP-News

7 Kommentare
  1. Sandra L. Permalink

    Vielen herzlichen Dank, genau danach hatte ich gesucht. Nützt mir leider nichts bei weitergeleiteten Emails, da wird nur noch die Email des Weiterleitenden angegeben, aber nicht des ursprünglichen Senders…*seufz*.

    • Das würde ich mir manches Mal auch wünschen, dass ich den ursprünglichen Absender in einer weitergeleitenden E-Mail in der Kopfzeile sehen könnte.

      Aber, das ist aber normal. Denn, die Nachricht, die Sie bekommen haben, hat mit der ursprünglichen nichts mehr tun. Sie wurde von dem Weiterleitenden neugeneriert. Das heißt, die Nachricht wurde zur Weiterleitung von der Anwendung kopiert und von Weiterleitenden mit persönlichen Kommentaren versehen. Es handelt sich also um eine komplett neue Nachricht. Deshalb können Sie die ursprünglichen Absender der E-Mail nicht in der Kopfzeile ermitteln.

      • Sandra L. Permalink

        Vielen Dank für die Erklärung, Herr Wesemann, so etwas hatte ich mir schon gedacht. Ich meine aber, seit Outlook 2010/2013 wäre das schlimmer geworden, weil die Anzeigenamen jetzt bevorzugt bzw. standardmässig, ausser man stellt das um, zur Anzeige verwendet werden? Jedenfalls herzlichen Dank nochmals für den Tipp und ein schönes Wochenende!

        • Holger Permalink

          Dazu müsste Outlook/Exchange Umleiten unterstützen.
          Leider scheint ein sogenanntes Re-directing nicht mehr zu funktionieren.

  2. Steven Wenkel Permalink

    Danke für den Hinweis, hab EWIGKEITEN danach gesucht… warum macht man das so umständlich?! Gibt es da keinen ordentlichen Button für? “header Anzeigen”?
    Aber sonst *Thumbs UP*

    • Doch, man kann sich einen Button zurechtlegen. Verwenden Sie dazu die oben gezeigte “III. Möglichkeit”.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Fehlermeldung “552 5.2.3″

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 28 Followern an