Angebliche Spyware “Alexa”

[MS-Internet Explorer – bis Version 6.0]

Für viele ist Alexa pauschal eine Spyware, muss es aber nicht sein. Alexa wird bei der Windows-Funktion „Verwandte Links anzeigen“ benötigt und übermittelt die aktuelle und besuchten Internetseiten als Suchanfrage an die Internet-Seite von „Alexa.com“.

Damit es genutzt werden kann, muss das Alexa-Plug-In extra heruntergeladen und installiert werden. Dieses Plug-In ist nicht standardmäßig installiert! Eine Übermittlung der besuchten Seiten findet nicht statt.

Alexa sammelt Daten über jede Seite, die im Internet Explorer Nutzer aufgerufen wurden. So zum Beispiel die IP-Adresse, die URL und manch weitere Information. Daraus wird ein Suchprofil erstellt. Man muss sich aber auch darüber im Klaren sein; dass man daraus auch ein persönliches Profil zum Surfverhalten erstellen kann.

Wenn Sie es wieder loswerden wollen, gehen Sie folgenden Weg:

  1. Gehen Sie auf „Start“ und „Ausführen“.
     
  2. Bei „Öffnen“ geben Sie „regedit“ ein.
     
  3. Gehen Sie jetzt in den Pfad „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Internet Explorer\Extentions\“.
     
  4. Hier suchen Sie den Eintrag „c95fe080-8f5d-112d-a20b-00aa003c157a“ und löschen ihn komplett, mit allen Unterordnern.

.

Die Funktion “Verwandte Links anzeigen” ist jetzt deaktiviert und die Datensammelwut von Alexa ist damit beendet.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s