Bug bei „Formeln anzeigen“?

[MS-Excel – Versionen ab 2010 & 365]

Die Tastenkombination [Strg] und [#] benutzen viele in den Vorgängerversionen um sich die Formeln in den Berechnungen anzusehen. In der deutschen Version 2010 gibt es allerdings eine Änderung, der diese Kombination einen anderen befehl zuweist. 

Obwohl im Menüband im Register „Formeln“ in der Gruppe „Formelüberwachung“ bei Befehl „Formel anzeigen“ immer noch im QuickInfo die Tastenkombination [Strg] und [#] angezeigt wird, ist diese einem anderen Befehl zu gewiesen. Die Kombination weist jetzt ein benutzerdefiniertes Datumsformat zu. Warum das jetzt so ist, bleibt wahrscheinlich ein Geheimnis von Microsoft.

Um die Vorzüge des Umschaltens zwischen Formel und Ergebnis trotzdem nutzen zu können, benutzen Sie erstmal die Tastenfolge [Alt], [M] und [O] oder Sie nutzen den oben erwähnten Menüband-Befehl „Formel anzeigen„.

Andererseits können Sie sich auch eine Befehlsschaltfläche in die Schnellzugriffsleiste legen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Menübandregister und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen“.
     
  2. Aktivieren Sie in der Drop-Down-Liste „Befehle auswählen“ den Eintrag „Alle Befehle“ und markieren Sie in der darunter stehenden Liste den Befehlsnamen „Formeln anzeigen„.
     
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ und bestätigen Sie die Anpassung mit „OK“.

.

One thought on “Bug bei „Formeln anzeigen“?

  1. Pingback: Alle Formeln in der Mappe anzeigen lassen

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s