Windows: Kein „AutoRun“ für USB-Sticks mehr

[Hardware – USB]
[MS-Windows – alle Versionen bis 7 & Server]

Im Zuge seines Februar-Patchdays hat Microsoft ein Update verteilt, das automatisch auf den Windows-Versionen XP, Vista, Server 2003 sowie Server 2008 die AutoRun-Funktion für USB-Sticks und andere externe Speichermedien abschaltet.

Für CDs und DVDs bleibt alles beim altem, bei ihnen bleibt die AutoRun-Funktion erhalten. Microsoft wollte mit diesem Update dem Einschleusen von Schadcodes über USB-Sticks und anderen Hackerangriffen entgegen wirken.

Dieses Patch trägt die Bezeichnung KB967940 und wird über die Auto-Updates verteilt. Wer vorher schon mal das Patch KB971029 für XP installiert hat, wird das vorher genannte nicht installieren müssen bzw. können. Das kommt daher, weil das ältere Patch schon die AutoRun-Eigenschaft deaktiviert hat.

.

Werbeanzeigen

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s