Register „Entwicklertools“ einblenden

[MS-Office – Versionen ab 2007]

Noch so ein kleines Suchspiel seit der Version 2007. Wenn man Makros oder Formularfelder z. B. in ein Word- oder Excel-Dokument einbinden will, so sucht man in den sichtbaren Registern vergeblich.

Um diese Funktionen nutzen zu können, müssen Sie zuerst das Register „Entwicklertools“ aktivieren, denn im Standard ist sie nicht sichtbar.


Für Excel, PowerPoint, Project, Publisher, Visio und Word gehen Sie folgenden Weg:

[nur 2007]

  1. Klicken Sie auf die „Office-Schaltfläche“ und anschließend auf „<Programmname>-Optionen„.
     
  2. In der Kategorie „Häufig verwendet“ aktivieren Sie auf der rechten Seite die Option „Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen“.
     
  3. Bestätigen Sie mit „OK“.
     
  4. Ab jetzt sehen Sie rechts in der Registerleiste die Karte „Entwicklertools“.

.

[ab 2010]

  1. Klicken Sie auf das Register „Datei“ und auf anschließend „Optionen“.
     
  2. In der Kategorie „Menüband anpassen“ aktivieren Sie auf der rechten Seite die Option „Entwicklertools“
     
  3. Bestätigen Sie mit „OK“.
     
  4. Ab jetzt sehen Sie rechts in der Registerleiste die Karte „Entwicklertools“.

.

HINWEIS: Für die Anwendungen Access und OneNote gibt es keine „Entwicklertools“!

One thought on “Register „Entwicklertools“ einblenden

  1. Pingback: Word-Formularfelder: [Tab] reagiert willkürlich?

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s