Stundenlohn richtig berechnen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel –alle Versionen]

Wenn Sie einen Stundenlohn berechnen wollen und die Arbeitszeiten nicht in Dezimal sondern in der Form „HH:MM“ vorliegen, führen die Ergebnisse meist zu merkwürdigen Ergebnissen. Soll heißen, der Stundenlohn wird weit aus niedriger ausfallen als erwartet.

Das liegt daran, dass das Programm die Zeiten intern immer in Tagesbruchteile dezimal umrechnet. Beispielweise werden 8 Stunden zu einem Drittel des Tages (0,333…). Daher müssen diese Ergebniswerte noch einmal zusätzlich umgerechnet werden. Multiplizieren Sie den Zeitwert einfach mit dem Faktor „24“. Bauen Sie die Zahl gleich in die Formel mit ein: Arbeitszeit * 24 * Stundenlohn (z. B. „=A1*24*B1″). Dann stimmt der errechnete Stundenlohn.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s