Vertrauenswürdige Netzwerk-Speicherorte hinzufügen

[MS-Access – Versionen ab 2007]

Bei Datenbanken in einem Netzwerk ist es sinnvoll deren Pfade zu den Verzeichnissen in Access einzustellen und als „vertrauenswürdige Speicherorte“ zu kennzeichnen. Das erspart eventl. das unnötige Quittieren von meist unnötigen Warnmeldungen für den Anwender.

Mit wenigen Eingriffen in die Registry ist dies schnell erledigt und lässt sich dann sehr schnell auf andere Netzwerkrechner übertragen und einpflegen.

Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Benutzen Sie die Tastenkombination [WIN] und [R] und geben Sie im Feld „Öffnen:“ den Befehl „regedit“ ein.
     
  2. Suchen Sie jetzt im Pfad „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\XY\Access\Security\“ den Eintrag “ Trusted Locations” und klicken Sie darauf.
     
    „XY“ steht für die Versionsnummer der betreffenden Office-Version, diese können Sie der folgenden Tabelle entnehmen: 

    Version 2007 2010 2013
    XY“ 12.0 14.0 15.0

     

  1. In „Trusted Locations“ gibt es den Eintrag „AllowNetworkLocations„. Dieser legt mit einem „DWORD“-Wert fest, ob das Öffnen von Datenbanken aus dem Netzwerk erlaubt ist („1„) oder nicht („0„). Tragen Sie den Wert „1“ ein.
     
  2. Ebenso finden Sie in „Trusted Locations“ einige Schlüssel mit der Form „Location0„, „Location1″, „Location2″ usw. Diese können Sie auch selbst anlegen. Jeder dieser Schlüssel enthält mehrere Einträge, die Details zu einem vertrauenswürdigen Speicherort festlegen:
     
    – „Description“ (Datentyp „Zeichenfolge“): Beschreibung des vertrauenswürdigen Speicherortes für die Anzeige in den Access-Optionen.
     
    – „Path“ (Datentyp „Zeichenkette“): Pfad zum vertrauenswürdigen Speicherort, z. B. in der Form „Netzlaufwerksbuchstabe:\Pfad“ oder \\Server\Pfad.
     
    – „AllowSubfolders“ (Datentyp „DWORD-Wert„): Der Eintrag „0“ sagt aus, dass nur das in „Path“ angegebene Verzeichnis ohne dessen Unterverzeichnisse zugelassen ist. Der Eintrag „1“ hingegen lässt auch dessen Unterverzeichnisse zu.
     
    – „Date“ (Datentyp „Zeichenfolge“): Zeitpunkt des Eintrages oder dessen Änderung in der Standardform „TT.MM.JJJJ HH:MM“.
     

Um jetzt die vorgenommen oder überprüften Einträge  auf die anderen Netzwerkcomputer zu übertragen:

  1. Klicken Sie im oben erwähnten Pfad mit der rechten Maustaste auf „Trusted Locations“, wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag „Exportieren„, legen einen Dateinamen fest und speichern Sie es ab.
     
  2. Übertragen Sie die Datei auf einen anderen Netzwerkcomputer.
     
  3. Klicken Sie am neuen Ort die „.reg“-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag „Bearbeiten„. Jetzt können Sie noch Veränderungen/Anpassungen vornehmen und die Datei wieder schließen.
     
  4. Nachdem Sie sich sicher sind, doppelt an und bestätigen die Sicherheitsabfrage mit „Ja“, um die Änderungen in die Registry zu übertragen.

.

2 thoughts on “Vertrauenswürdige Netzwerk-Speicherorte hinzufügen

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s