Formularfelder mit einer Schattierung hervorheben

[MS-Word – alle Versionen]

In der Textverarbeitung lassen sich die Formularfelder durch eine Grauschattierung hervorheben. Das kann das Auffinden und Bearbeiten erleichtern.

Diese Schattierungen sind nur auf dem Monitor sichtbar und werden nicht ausgedruckt. Ebenso lassen sie sich jederzeit wieder deaktivieren.

HINWEIS: Das Einschalten der Grauschattierung funktioniert nur mit den Formularfeldern aus den Vorversionen (ab 2007 & 365). Zusammen mit den „ActiveX-Steuerelementen“ und den neuen „Inhaltssteuerelementen“ funktioniert das nicht.

Zum Hervorheben der Formularfelder gehen Sie wie folgt vor:

[bis 2003]

  1. Klicken Sie im Menü „Ansicht“ auf den Eintrag „Symbolleiste“ und dann im Untermenü auf „Formular“.
  2. Jetzt sollte die Symbolleiste „Formular“ sichtbar sein.
  3. Klicken Sie nun auf das Symbol „Formularfeld-Schattierung“. (Zum Abschalten drücken Sie später nochmals auf das Symbol)
  4. Jetzt werden die Formularfelder mit einer Grauschattierung hervorgehoben.

.

[nur 2007]

  1. Klicken Sie auf das Register „Entwicklertools“ und in der Gruppe „Steuerelemente“ auf das Symbol „Legacytools“.
  2. Aktivieren Sie in der Drop-Down-Liste das Symbol „Feldschattierung“. (Zum Abschalten drücken Sie später nochmals auf das Symbol)
  3. Jetzt werden die Formularfelder mit einer Grauschattierung hervorgehoben.

.

[ab 2013]

  1. Klicken Sie auf das Register „Entwicklertools“ und in der Gruppe „Steuerelemente“ auf das Symbol „Vorversionstools“.
  2. Aktivieren Sie in der Drop-Down-Liste das Symbol „Feldschattierung“. (Zum Abschalten drücken Sie später nochmals auf das Symbol)
  3. Jetzt werden die Formularfelder mit einer Grauschattierung hervorgehoben.

.

Advertisements

8 Kommentare zu “Formularfelder mit einer Schattierung hervorheben

    • Versuchen Sie mal folgendes: Klicken Sie auf das Register „Datei“ und dann auf „Optionen“ sowie dann auf die Kategorie „Erweitert„. Im Abschnitt „Dokumentinhalt anzeigen“ wählen Sie in der Drop-Down-Liste „Feldschattierung“ die Option „Immer“ oder „Wenn ausgewählt„. Bestätigen Sie die Änderung mit „OK„.

      Gefällt mir

      • Das habe ich schon gefunden. Hilft jedoch nur bei „Seriendruckfeldern“ (Feldfunktionen) nicht bei „Formularfeldern“.

        Gefällt mir

      • Stimmt. Und das Register „Entwicklertools“ haben Sie eingeschaltet und nachgeschaut? In der Gruppe „Steuerelemente“ finden Sie das Symbol „Vorversionstools„. Es sieht aus wie ein Koffer.

        Gefällt mir

      • „Entwicklertools“ ist da. Auch „Vorversionstools“, aber ich habe keine Drop-Down-Liste, bei der ich „Feldschattierung“ aktivieren oder deaktivieren könnte. Bei mir ist da nur „Formulare aus Vorversionen“ und „Active-X-Steuerelemente“ mit jeweils Auswahlbuttons, z.B. „Textfeld“, aber keine Möglichkeit „Feldschattierungen“ zu steuern.

        Gefällt mir

      • Wenn in den „Formularen aus den Vorversionen“ kein Button mit einem „a“ zu sehen ist, dass umgehend schraffiert ist, habe ich zur Zeit keine Lösung. Es muss eigentlich das fünfte Symbol von links sein.

        Gefällt mir

      • Das ist schon da. Ich glaube jetzt habe ich es verstanden. Die neuen Formularfelder können nicht mit Feldschattierungen angezeigt werden, nur die alten. Das heißt also, wenn ich die Formularfelder schattiert und auffindbar haben möchte, muss ich auf die alten Formularfelder zurückgreifen. Hab ich das jetzt richtig verstanden? Ist aber eigentlich schon doof, dass die neuen Formularfelder kaum erkennbar im Dokument sind? Wir hatten bislang Word 2003. Ich finde alles etwas kompliziert im neuen Office.

        Gefällt mir

      • Ja, die Schattierung wirkt nur bei den (alten) Formularfeldern. Ich bin davon ausgegangen, dass Sie diese auch meinten. Bei den Steuerelementen hat die Schattierung keinen Einfluss. Für diese ist mir noch keine Schaltfläche bekannt.

        Gefällt mir

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s