Zellen-/Blattschutz in Excel aktivieren

[MS-Excel – alle Versionen]

Oft ist es notwendig bestimmte Zellbereiche vor Veränderungen zu schützen, während andere für die Bearbeitung zur Verfügung stehen sollen.

Dies lässt sich mit einem Zellen- bzw. Blattschutz bewerkstelligen und ist mit ein paar Mausklicks schnell eingerichtet.

Bild per Klick größer

Markieren Sie zunächst alle Zellen, die nicht gesperrt werden sollen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den markierten Bereich und wählen im Kontextmenü „Zellen formatieren…“ aus.
     
  2. Auf dem Registerblatt „Schutz“ deaktivieren Sie die Standard-Option „Gesperrt“ und bestätigen mit „OK“.

.

Jetzt müssen Sie noch den Blattschutz aktivieren:

[bis 2003]

Bild per Klick größer

  1. Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Schutz“ und dann auf „Blatt schützen…“.
     
  2. Im folgenden Dialog können Sie ein Passwort vergeben, müssen es aber nicht unbedingt.
     
    Seit der Version 2002 können Sie hier noch weitere Anwender-Rechte für die Bearbeitung angeben.

.

Möchten Sie die Sperre wieder aufheben, wiederholen Sie den Schritt 1, jetzt steht hier „Blattschutz aufheben“, eventl. müssen Sie ein Passwort eingeben.

.

[bis 2013]

  1. Klicken Sie im Register „Überprüfen“ in der Gruppe „Änderungen“ auf „Blatt schützen“.
     
  2. Auf der rechten Seite können Sie ein Passwort vergeben, müssen die aber nicht. Außerdem können Sie hier noch weitere Anwender-Rechte für die Bearbeitung angeben.

.

Möchten Sie die Sperre wieder aufheben, wiederholen Sie den Schritt 1, jetzt steht hier „Blattschutz aufheben“, eventl. müssen Sie ein Passwort eingeben.

.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zellen-/Blattschutz in Excel aktivieren

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s