Auswahl des Absendekontos erzwingen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie mit mehreren E-Mail-Konten arbeiten, vergisst man eventuell im „Von“-Feld das richtige Absenderadresse einzustellen.

In Outlook gibt es die Möglichkeit vor dem Absenden eine E-Mail-Konten-Auswahl zu erzwingen. Ein kleiner Eingriff in die Registry macht es möglich. Und so gehen Sie dafür vor:

  1. Schließen Sie Outlook.
     
  2. Benutzen Sie die Tastenkombination [WIN] sowie [R], geben Sie bei „Öffnen“ den Befehl „regedit“ ein und bestätigen mit „OK„. 
     
    Alternativ können Sie auch die unten angegebenen Importdateien nutzen
  3. Suchen Sie links im Pfad „HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies“ den Schlüssel „Microsoft“.
     
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Microsoft“ und wählen aus dem Kontextmenü die Einträge „Neu“ sowie „Schlüssel„. Benennen Sie den neuen Schlüssel mit dem Namen „Office„.
     
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Office“ und wählen aus dem Kontextmenü die Einträge „Neu“ sowie „Schlüssel„. Benennen Sie den neuen Schlüssel mit dem Namen „XY„.
    XY“steht für die Versionsnummer der betreffenden Office-Version, diese können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:
    Version 2000 2002 2003 2007 2010 2013
    XY“ 9.0 10.0 11.0 12.0 14.0 15.0

     

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „XY“ und wählen aus dem Kontextmenü die Einträge „Neu“ sowie „Schlüssel„. Benennen Sie den neuen Schlüssel mit dem Namen „Outlook„.
     
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Outlook“ und wählen aus dem Kontextmenü die Einträge „Neu“ sowie „Schlüssel„. Benennen Sie den neuen Schlüssel mit dem Namen „Options„.
     
    Jetzt sollte der Pfad beispielsweise für Outlook 2010 so aussehen: „HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Options“.
     
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Options“ und wählen aus dem Kontextmenü die Einträge „Neu“ sowie „DWORD-Wert„. Benennen Sie diesen mit dem Namen „ForceAccountSelection“ und geben Sie nach einem Doppelklick darauf den Wert „1„.
     
  9. Schließen Sie das Fenster.

.

Ab jetzt sollten Sie beim Erstellen einer neuen E-Mail neben der Schaltfläche „Von“ den Text „Eine Adresse auswählen“ sehen. Wenn Sie vergessen das Absendekonto auszuwählen, so öffnet sich das Hinweisfenster „Sie müssen vor dem Senden ein Konto auswählen„. Nach dem Auswählen ist dann die Nachricht versandfertig.

HINWEIS: Wenn Sie auf E-Mails antworten, hat die oben gezeigte Einstellung keinen Einfluss auf Ihre Absenderadresse. Outlook verwendet dabei immer das E-Mail-Konto über dass die Nachricht empfangen wurde. . Importdateien für die Registry:

Version Importdatei
Outlook 2000:
Auswahl des Absendekontos erzwingen_V9.doc
Outlook 2002:
Auswahl des Absendekontos erzwingen_V10.doc
Outlook 2003:
Auswahl des Absendekontos erzwingen_V11.doc
Outlook 2007:
Auswahl des Absendekontos erzwingen_V12.doc
Outlook 2010:
Auswahl des Absendekontos erzwingen_V14.doc
  1. Datei herunterladen
  2. Dateiendung von „.doc“ auf „.reg“ ändern
  3. Datei zum Import doppelt anklicken

Die Benutzung der Importdateien geschieht auf eigene Gefahr!

.

Advertisements

4 Kommentare zu “Auswahl des Absendekontos erzwingen

  1. Bei mir hat es (auch ohne Neustart) auf Anhieb funktioniert. Klasse Tipp, vielen herzlichen Dank! Allerdings ist in dem Text ein kleiner Fehler, den Sie vielleicht noch einmal beheben sollten:

    In dem fertigen Pfad fehlt das Outlook, statt “HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\14.0\Options”.
    müsste es heißen “HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Options”.
    So wird es im Text ja auch richtig beschrieben.

    Gefällt mir

  2. Hi,danke für den Beitrag, ich habe den Dateiinhalt in Notepad kopiert und als reg-datei gespeichert (Word verwendet zu viele Informationen). Die Dateiinhalte wurden korrekt in die Registry geschrieben, jedoch passiert in Outlook (2007) absolut nichts. Was könnte da der Fehler sein?

    Liebe Grüsse

    Gefällt mir

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s