RMZ – regelmäßige Abzahlungen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Monatliche Abzahlungsraten, sog. Annuität, sind in der Tabellenkalkulation schnell berechnet. Die Funktion, die Sie benötigen nennt sich „RMZ()“. Die Abkürzung steht für „regelmäßige Zahlungen“.

Gehen wir davon aus, dass Sie einen Betrag von 10.000 EUR zu einem Jahreszinssatz von 5% über 24 Monate aufnehmen wollen und ein Restbetrag von 1.000 EUR stehen bleiben soll und die Zahlungen immer zu Beginn der einzelnen Zahlungsperioden, also im voraus, fällig sind.


Der Aufbau der Funktion RMZ ist dann folgender:

Bild per Klick größer

Syntax:
=RMZ(Zins;Zzr;BW;ZW;F)“

 Rechenbeispiel:
„=RMZ(5%/12;24;10.000;-1000; 1)“ oder wie im rechten Bild „=RMZ(B2/12;B3;B4;B5;B6)“

Erläuterung:

  • Zins: Ist der Zinssatz (z. B. 5%). Bei einem angegeben Jahreszinssatz müssen Sie diesem auf einen monatlichen umrechnen. Ergänzen Sie dazu den Eintrag mit „/12“.
     
  • Zzr: Ist der Zahlungszeitraum. Ausgedrückt durch die Anzahl der Raten (z. B. 24 Monate = 24 Raten).
     
  • BW: Ist der Barwert. Er gibt die Kredithöhe an (z. B. 10.000).
     
  • ZW: Ist der zukünftige Wert. Es kann sich hier um eine komplette Abzahlung (0) handeln oder um einen Restwert (z. B. 1000) auf den abgezahlt werden soll. Der Restwert muss dann negativ eingegeben werden (1.000)!
     
  • F: Gibt die Fälligkeit an. Wenn die Zahlungen am Anfang (im voraus) der Periode fällig ist, geben Sie eine „1“ ein oder ist sie am Ende (nachträglich) der Periode fällig tragen Sie die „0“ ein.

.

Und so binden Sie die Funktion ein:

[Excel]

  1. Klicken Sie jetzt in die Zelle, in der das Rechenergebnis stehen soll.
     
  2. Klicken Sie dann auf das „fx“ links von der Bearbeitungsleiste und wählen im neuen Dialogfenster bei „Kategorie auswählen“ den Eintrag „Finanzmathematik„.
     
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Funktion auswählen“ darunter den Eintrag „RMZ“ aus und bestätigen Sie mit „OK“.
     
  4. Im neuen Fenster „Funktionsargumente“ geben Sie in den einzelnen Feldern (wie oben beschrieben) die entsprechenden Werte ein und bestätigen Sie mit „OK“.

.

[Calc]

  1. Klicken Sie jetzt in die Zelle, in der das Rechenergebnis stehen soll.
     
  2. Klicken Sie dann auf das „fx“ links von der Bearbeitungsleiste und wählen im neuen Dialogfenster bei „Kategorie“ den Eintrag „Finanz„.
     
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Funktion“ darunter den Eintrag „RMZ“ aus und doppelklicken Sie auf diesen Eintrag.
     
  4. In der rechten Fensterhälfte geben Sie in den einzelnen Feldern (wie oben beschrieben) die entsprechenden Werte ein und bestätigen Sie mit „OK“.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s