Falsche Ergebnisse mit der Funktion TAGE360()

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Bei der Funktion TAGE360() kann es häufig bei dessen Einsatz zu falschen Ergebnissen kommen. Insbesondere dann, wenn Sie mit einem Anfangsdatum innerhalb eines 31-Tage-Monats bis zu dessen Ende oder darüber hinaus rechnen.

Wollen Sie beispielsweise die Differenz von 5.7. bis zum 31.7. ausrechnen, so liefert die Funktion ein Ergebnis, dass um einen Tag darüber liegt. Rechnen Sie hingegen von einem Monatsende zum nächsten, wird das Ergebnis richtig angezeigt.

Es ist im Grund genommen kein Fehler der Formel sondern ein Anwenderfehler. Oft wird vom Benutzer vergessen zusätzlich einen weiteren Parameter anzugeben. Dieser Parameter entscheidet darüber, ob nach dem amerikanischen oder europäischen Verfahren das Datum berechten wird.

Während wir Europäer den 31. Tag des Monats komplett ignorieren (= kaufmännisches Rechnen), beziehen die Amerikaner diesen letzten Tag mit ein, wenn die Berechnung innerhalb des Monats beginnt.

Wenn Sie also die Funktion „TAGE360()“ anwenden wollen, müssen Sie im Funktionsassistenten den dritten Parameter angeben. „WAHR“ steht für die europäische und „FALSCH“ für die amerikanische Berechnungsmethode. Vergessen Sie den Eintrag, setzt die Tabellenkalkulation diesen standardmäßig auf „FALSCH“ und Sie haben im Ergebnis einen Tag zu viel.

So müsste dann die Funktion aussehen, wenn Sie mit der europäischen Methode rechen wollen: „=TAGE360(A1;A2;WAHR)„.

So binden Sie die Funktion richtig ein:

[Excel]

  1. Klicken Sie jetzt in die Zelle, in der das Rechenergebnis stehen soll.
     
  2. Klicken Sie dann auf das „fx“ links von der Bearbeitungsleiste und wählen im neuen Dialogfenster bei „Kategorie auswählen“ den Eintrag „Datum & Zeit„.
     
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Funktion auswählen“ darunter den Eintrag „TAGE360“ aus und bestätigen Sie mit „OK“.
     
  4. Im neuen Fenster „Funktionsargumente“ geben Sie bei „Anfangsdatum“ sowie „Enddatum“ die entsprechenden Datumswerte und bei „Methode“ den Wert „WAHR“ ein.
     
  5. Bestätigen Sie mit „OK“.
     

.

[Calc]

  1. Klicken Sie jetzt in die Zelle, in der das Rechenergebnis stehen soll.
     
  2. Klicken Sie dann auf das „fx“ links von der Bearbeitungsleiste und wählen im neuen Dialogfenster bei „Kategorie“ den Eintrag „Datum&Zeit„.
     
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Funktion“ darunter den Eintrag „TAGE360“ aus und doppelklicken Sie auf diesen Eintrag.
     
  4. In der rechten Fensterhälfte geben Sie bei „Datum_1“ das Anfangsdatum sowie bei „Datum_2“ das Enddatum und bei „Art“ den Wert „WAHR“ ein.
     
  5. Bestätigen Sie mit „OK“.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s