Datensuche mit dem SVERWEIS()

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Die meisten Anwender benutzen für Berechnungen, die an mit bestimmten Bedingungen verknüpft sind, die WENN-Funktion. Doch diese wird sehr schnell lang und unübersichtlich. Gerade dann, wenn mehrere Bedingungen erfüllt werden müssen.

In solchen Fällen bietet es sich an, mit einer Werte-Tabelle zu arbeiten, die mit einer besonderen Funktion, wie dem SVERWEIS() [= senkrechter Verweis] in die Berechnung einfließen kann.

HINWEIS: Als Alternative zum SVERWEIS() bietet sich auch der WVERWEIS() an. Beachtet werden muss dabei aber, dass die Datentabelle anders aufzubauen ist.

Als Beispiel gehen wir davon aus, dass wir in ein Arbeitsblatt (s. Bild rechts) einen Umsatz eingeben und die dazu gehörigen Prämie automatisch ermittelt wird.

Um dies zu erreichen benötigen wir eine Datentabelle („Matrix„), die alle Prämienstufen enthält. Wichtig dabei ist, dass die Ausgangsgröße (der Umsatz) als „Suchkriterium“ immer in der ersten Spalte der Datentabelle steht und diese aufsteigend sortiert ist.

Nachdem nun das Arbeitsblatt und die Datentabelle erstellt sind, müssen wir über den Funktionsassistenten den SVERWEIS() einbinden:

[Excel]

Bild per Klick größer

  1. Klicken Sie in die Zelle „D6„, in der das Ergebnis, also die Prämie, erscheinen soll.
     
  2. Klicken Sie dann auf das „fx“ links von der Bearbeitungsleiste und wählen im neuen Dialogfenster bei „Kategorie auswählen“ den Eintrag „Matrix“ oder „Alle„.
     
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Funktion auswählen“ darunter den Eintrag „SVERWEIS“ aus und bestätigen Sie mit „OK“.
     
  4. Im neuen Fenster „Funktionsargumente“ geben Sie bei „Suchkriterium“ die Zelle „D6“ ein und im Feld „Matrix“ die Datentabelle ohne deren Überschrift ein, also „H4:I6„. Da die gesuchte Prämie in der zweiten Spalte der Datentabelle steht, geben Sie noch eine „2“ im Feld „Spaltenindex“ ein.
     
    HINWEIS: Für das Feld „Bereich_Verweis“ gibt es eine Besonderheit. Tragen Sie hier nichts oder „WAHR“ ein, so wird der Wert ausgegeben, der kleiner oder gleich der gesuchten Größe ist. Geben sie „FALSCH“ ein, muss die gesuchte Größe identisch mit einem Wert in der Datentabelle sein. Sonst wird kein reeller Wert ausgegeben.
     
  5. Bestätigen Sie die Eingaben mit „OK„.
     
  6. Je nach dem, welchen Wert Sie nun in die Zelle „D3“ eingeben, erfolgt das entsprechende Ergebnis in der Zelle „D6„.

.

[Calc]

Bild per Klick größer

  1. Klicken Sie in die Zelle „D6„, in der das Ergebnis, also die Prämie, erscheinen soll.
     
  2. Klicken Sie dann auf das „fx“ links von der Bearbeitungsleiste und wählen im neuen Dialogfenster bei „Kategorie auswählen“ den Eintrag „Tabelle“ oder „Alle„.
     
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Funktion“ darunter den Eintrag „SVERWEIS“ mit einem Doppelklick aus.
     
  4. In der rechten Fensterhälfte geben Sie bei „Suchkriterium“ die Zelle „D6“ ein und im Feld „Matrix“ die Datentabelle ohne deren Überschrift ein, also „H4:I6„. Da die gesuchte Prämie in der zweiten Spalte der Datentabelle steht, geben Sie noch eine „2“ im Feld „Index“ ein.
     
    HINWEIS: Für das Feld „Bereich_Verweis“ gibt es eine Besonderheit. Tragen Sie hier nichts oder „WAHR“ ein, so wird der Wert ausgegeben, der kleiner oder gleich der gesuchten Größe ist. Geben sie „FALSCH“ ein, muss die gesuchte Größe identisch mit einem Wert in der Datentabelle sein. Sonst wird kein reeller Wert ausgegeben.
     
  5. Bestätigen Sie die Eingaben mit „OK„.
     
  6. Je nach dem, welchen Wert Sie nun in die Zelle „D3“ eingeben, erfolgt das entsprechende Ergebnis in der Zelle „D6„.

.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Datensuche mit dem SVERWEIS()

  1. Pingback: Datensuche mit dem WVERWEIS()

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s