TV-Streaming im lokalen Netzwerk

[XBMC – ab Version 12.0 „Frodo“] [Kodi – alle Versionen]
[MediaPortal TVServer – alle Versionen]

Ab der Version 12.0 wurde das XBMC Media Center 12.0 (früher „XBox Media Center“ genannt) um eine Unterstützung für Live-TV und Videorecording erweitert und nach der Umbenennung von den Kodi-Versionen übernommen. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass trotzdem ein TV-Server erforderlich ist, der leider in XMBC und Kodi nicht enthalten ist.

Mit Hilfe eines DVB-Sticks oder einer -Karte und etwas Fleißarbeit ist es dann möglich TV-Streaming innerhalb des lokalen Netzwerks einzurichten. Dabei können Sie an jedem PC ein anderes Programm ansehen, so fern Sie mehrere Sticks oder Karten anschließen.

Dieser Tipp ist möglich mit folgenden Standards des Digital Video Broadcasting (DVB):

  • DVB-T für die Übertragung durch terrestrische Senderketten (Antenne)
  • DVB-T2 Nachfolgestandard für DVB-T
  • DVB-C für die Übertragung über Kabelnetze (Cable)
  • DVB-C2 Nachfolgestandard für DVB-C
  • DVB-S für die Übertragung durch direktstrahlende Satelliten
  • DVB-S2 aktueller Nachfolgestandard für DVB-S

.

Und so gehen Sie vor, um das TV-Streaming und den Empfang mit Hilfe eines DVB-Empfängers einzurichten:

A. Installation des DVB-Empfängers an einem zentralen PC

  • Schließen Sie den oder die DVB-Empfänger an und installieren Sie den notwendigen Hersteller-Treiber.

.

B. Installation und Einrichtung des Programms für den TV-Servers auf einen zentralen PC

  1. Downloaden Sie das OpenSource-Programm „MediaPortal“ und installieren Sie es. Bei der Installation benötigen wir nur den TV-Server. Das wird bei der Installationsroutine auch abgefragt.
  2. Downloaden Sie noch das PlugIn „ MediaPortal TVServer XBMC Server plugin“ oder „ MediaPortal TVServer Kodi Server plugin“ und entpacken Sie es anschließend.
  3. Suchen Sie in den entpackten Ordnern die Datei „TVServerXBMC.dll” oder  „TVServerKodi.dll” und kopieren Sie nur diese in das Verzeichnis “Laufwerk:>\Programme\Team MediaPortal\MediaPortal TV Server\Plugins“.
  4. Klicken Sie auf das Desktop-Symbol „TV-Server Configuration“.
  5. Klicken Sie links auf „Plus“ vor dem Eintrag „TV-Servers“ sowie auf das nachfolgende „Plus“ und markieren den DVB-Empfänger des entsprechenden Rechners.
  6. Auf der Registerkarte „Scanning“ stellen Sie Ihr Land ein und lassen das Programm nach den TV-Sendern scannen.
  7. Wenn Sie die Programmhinweise (EPG) benötigen, klicken Sie links auf das „Plus“ vor dem Eintrag „DVB-EPG“ und nehmen bei „TV Epg grapper“ die Spracheinstellungen vor.
  8. Gehen Sie dann links jeweils auf die Einträge „Recording“ und „Timeshifting“ und stellen Sie auf dem Register „Folders“ die Speicherorte für die Ordner ein. Eventuel müssen Sie diese im Explorer noch anlegen.
  9. Klicken Sie links auf das „Plus“ vor dem Eintrag „Plugins“, aktivieren im rechten Fensterbereich „TVServerXBMC“ oder „TVServerKodi“ und stellen auf der Registerkarte „Configuration“ den TCP-Port ein, beispielsweise „9596„.
  10. Gehen Sie dann auf das nächste Register „Share“. Überprüfen Sie hier ob alle Daten grün angezeigt werden! Wird eines rot angezeigt, so klicken Sie auf die Schaltfläche „Create Share“ und vergeben Sie entsprechend einen Namen, z. B. „Recording“ oder „Timeshifting„.
  11. Klicken Sie jetzt links auf den Eintrag „Manual Control“ und benutzen die Schaltfläche „Stop Service” und nach paar Sekunden klicken Sie auf “Start Service”, um den TV-Server-Dienst neu zu starten.
  12. Schließen Sie das Konfigurationsprogramm.

.

C. Installation und Einrichtung des Programms XBMC auf den Empfänger-PCs

  1. Downloaden Sie das Programm „XBMC“ oder „Kodi“ und installieren Sie es.
  2. Öffnen Sie das Programm und wählen Sie unter „System“, „Settings“, „Apperance“, „Region“ „International auf der rechten Seite bei „Language“ den Eintrag „German“ und darunter bei „Region“ den Eintrag „Deutschland“.
  3. Drücken Sie [ESC], wechseln Sie auf „Live TV“ und anschließend auf „Allgemein„.
  4. Aktivieren Sie rechts den Eintrag „Aktivieren„. Darauf erscheint die Meldung, das ein „PVR-Client“ aktiviert werden muss.
  5. Klicken Sie auf „MediaPortal PVR Client„, dann auf „Aktivieren“ und anschließend auf  „Konfigurieren„.
  6. Über die Schaltfläche „Verbindung“ stellen Sie die IP-Adresse des TV-Servers (127.0.0.1 wenn es der lokale PC ist) und die Nummer des „Mediaportal Plugin XBMC Port“ oder „Mediaportal Plugin Kodi Port“ ein, beispielsweise „9596“ (s. Schritt B 9.).
  7. Über die Schaltfläche „Wiedergabe“ aktivieren Sie eventuell noch die Option „Streaming-Methode“ auf „TSReader“ und deaktivieren enventuell die Option „RTSP Stream verwenden„.
  8. Bestätigen Sie die Einstellungen mit „OK“ und drücken dann jeweils [ESC] bis Sie wieder zum Eingangsmenü gelangen.
  9. Klicken Sie dann auf „LIVE TV„. Jetzt sollten die Fernsehkanäle angezeigt werden. Mit einem Klick darauf startet das entsprechende Fernsehprogramm.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s