Eingabeform von Zeitwerten festlegen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Um zu verhindern, dass ein Anwender Zeitwerte nach seinem Belieben einzugeben, können Sie mit einer Excel-Funktion dafür sorgen, dass dies unterbleibt. So können Sie festlegen, dass Zeitwerte immer mit einem Doppelpunkt (z. B. 12:05) eingegeben werden müssen.

In der Tabellenkalkulation ist es möglich, dies mit einer Gültigkeitsregel schnell und einfach zu lösen. Damit können Sie auch Eingabehilfen und spezifische Fehlermeldung generieren.

Um die Gültigkeitsregeln aufzurufen gehen Sie folgenden Weg:

[Calc] &
[bis Excel 2003]

  1. Markieren Sie die entsprechende Zelle, die die Gültigkeitsregel erhalten soll.
     
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Zelle und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „Zellen formatieren„.
     
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte Zahlen bei „Kategorie“ und Typ“ das gewünschte Zahlenformat aus und bestätigen Sie mit „OK„.
     
  4. Anschließend klicken Sie im Menü „Daten“ auf den Eintrag „Gültigkeit …“
     
  5. Folgen Sie den unten angegebenen Erläuterungen.

.

[ab Excel 2007]

  1. Markieren Sie die entsprechende Zelle, die die Gültigkeitsregel erhalten soll.
     
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Zelle und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „Zellen formatieren„.
     
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte Zahlen bei „Kategorie“ und Typ“ das gewünschte Zahlenformat aus und bestätigen Sie mit „OK„.
     
  4. Anschließend klicken Sie im Register „Daten“ in der Gruppe „Datentools“ auf „Datenüberprüfung“ und dort nochmals auf den Eintrag „Datenüberprüfung …“ 
     
  5. Folgen Sie den unten angegebenen Erläuterungen.

.

Erläuterungen:

Bild per Klick größer

Bild per Klick größer

  • Auf der Registerkarte „Gültigkeitskriterien“ können Sie bei „Zulassen:“  die „Zeit“ auswählen.  Ferner können Sie bei „Daten:“ einstellen, das die Zeit zwischen zwei Eckdaten liegen muss. Beispielweise als „Anfangzeit“ 00:00:00 und als „Endzeit“ 23:59:59. Sie können aber auch andere Zeitbegrenzungen einsetzen.
     
    HINWEIS: Wichtig ist auch die Eingabe der Sekunden!
     
  • Auf der Registerkarte „Eingabemeldung“ oder „Eingabehilfe“ können Sie Hinweise für den Nutzer eintragen. Diese werden spontan als Kommentare angezeigt, sowie die betreffende Zelle angeklickt wird.
  • Auf der Registerkarte „Fehlermeldung“ können Sie Warnhinweise für den Nutzer hinterlegen, wenn der Nutzer versucht von den Gültigkeitsregeln abzuweichen.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s