Reihe mit Lücken ausfüllen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Mit dem kleinen schwarzen Quadrat an der unteren rechten Ecke einer markierten Zelle kann man sehr schnell Datenreihen durch Ziehen erstellen.

Doch in einigen Fällen meint man, dass es nicht geht. Zum Beispiel, wenn Sie nur jede zweite Zelle in einer Spalte mit einer Zahlenreihe ausfüllen wollen. Also, wenn eine Zahlenreihe gebraucht wird, aber dazwischen immer eine Zelle leer sein soll.

1. Schritt: Eintrag der Zahlen

Normalerweise ist auch das kein Problem für die Tabellenkalkulation. Schreiben Sie in einer Zelle einen Wert mit der die Reihe beginnen soll, lassen die nächste Zelle frei und schreiben in der dritten einen weiteren Wert, der als nächstes folgen soll (s. rechtes Bild).

2. Schritt: Markieren der Zaheln und leeren Zellen

Markieren Sie dann, wie links gezeigt, die eingetragenen Werte mit den leeren Zellen dazwischen und ziehen an dem Ausfüllkästchen. Beachten Sie aber, dass Sie nach der letzen Zahl auch die darauf folgende leere Zelle markieren müssen. Sonst wird die Abfolge unterbrochen.

Ergebnis nach dem Ziehen

Als Ergebnis bekommen Sie dann eine Zahlenreihe zwischen denen jeweils eine leere Zelle steht (s. rechtes Bild).

Sie können das auch mit einer anderen Anordnung versuchen. Beispielsweise, wenn Sie eine Reihenfolge benötigen bei der in einer Zelle eine Zahl, in der nächsten ein Wort und die darauf folgende leer sein soll. Wichtig ist immer dass sich der Zyklus wiederholt.

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s