Der Einschaltknopf ist keine heilige Kuh

[MS-Windows – Versionen ab XP]

Viele Anwender, die mit Windows der ersten Stunde groß geworden sind, haben früher oft zu hören bekommen, dass man den PC mit dem Einschaltknopf nicht ausschalten darf.

Begründet wurde dies mit dem möglichen Datenverlusten, weil durch das Betätigen die Stromzufuhr sofort unterbrochen wurde. Was früher noch seine Berechtigung hatte, stimmt heute so nicht mehr.

Das liegt daran, dass in der Vergangenheit die Rechner einen wirklichen Ausschalter gehabt haben, der den PC stromlos machte. Heutzutage geben die Schalter nur noch ein Signal ab, dass vom Betriebssystem verarbeitet werden kann und in der Grundeinstellung des Betriebssystems das Herunterfahren auslöst.

Besonders praktisch ist diese Methode des Ausschaltens bei Windows 8, weil hier standardmäßig kein Startmenü und somit kein Ausschaltbutton vorhanden ist.

Aber beachten Sie, dass Sie nur kurz auf den Knopf tippen. Drücken Sie länger, also einige Sekunden, wird die Stromzufuhr doch gekappt, der Rechner ist sofort aus und es droht der Datenverlust.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s