Ignorierbare Fehler im SBS-Netzwerkbericht ausblenden

[MS-Small Business Server – ab Version 2008]

Im SBS werden Fehler und Warnungen im Systemprotokoll aufgelistet. Diese Meldungen können dann in Form von Berichten in der SBS-Konsole angezeigt und per E-Mal verschickt werden.

Einige der Protokoll-Einträge können allerdings ignoriert werden, weil sie keinen Einfluss auf die Serverfunktion haben. Doch leider gibt es von Haus aus keine Möglichkeit Berichte zu filtern, um die bestimmte wiederkehrende und ignorierbare Meldungen auszublenden. Deshalb haben die das Entwicklerteam des SBS ein Script zur Verfügung gestellt, das diese Aufgabe übernimmt.

Dieses Script erlaubt es bestimmte Meldungen in den Berichten aus- als auch wieder einzublenden. Im ursprünglichen Systemprotokoll hingegen bleiben die Meldungen weiterhin erhalten, sie werden lediglich nicht mehr in den daraus erstellten Berichten aufgeführt.

Damit Sie die Berichte gefiltert angezeigt bekommen, gehen Sie folgenden Weg:

  1. Laden Sie das Script „SBSAlertCleanup“ herunter und entpacken Sie die ZIP-Datei in einem Ordner auf Ihren Server, beispielsweise als „C:\SBSAlertsCleanup“.
     
  2. Öffnen Sie mit Administratorenrechten die PowerShell.
     
  3. Geben Sie den Befehl „Set-ExecutionPolicy –ExecutionPolicy RemoteSigned“ ein, damit das systemfremde Scripte ausgeführt werden kann und bestätigen Sie mit [Enter].
     
  4. Bestätigen Sie die Abfrage mit „Yes“ und [Enter].
     
  5. Benutzen Sie (mehrfach) den Befehl „cd..„, um auf das Stammverzeichnis „C:/“ zu kommen und den Befehl „cd SBSAlertsCleanup„, um in den eben installierten Ordner „SBSAlertsCleanup“ zu gelagen. bestätigen Sie die Befehlseingaben jeweils mit [Enter].
     
  6. Installieren Sie das Script mit dem Befehl „\SBSAlertsCleanup.ps1 –Action Install“ und bestätigen Sie mit [Enter].
     
  7. Geben Sie nun den Befehl „.\SBSAlertsCleanup.ps1 –Action ListEvents“ ein, um eine Liste mit den aktuellen Fehlermeldungen zu erhalten und bestätigen mit [Enter].
     
  8. Um eine Meldung im Bericht auszublenden, suchen Sie in der zweiten Zahlenspalte die entsprechende Event-Nummer heraus und merken Sie sich die dazu gehörige fünfstellige Zahl aus der ersten Zahlenspalte links daneben.
     
  9. Um die Meldung auszublenden geben Sie den Befehl „.\SBSAlertsCleanup.ps1 –Action AddExclusion –ID“ und ergänzen diesen ohne Leertaste mit dem fünfstelliger Zahlencode aus der Eventliste. Danach bestätigen Sie mit [Enter].
     
  10. Zu Bestätigung zeigt die PowerShell die Meldung mit der Eventnummer an.
     
  11. Schließen Sie die PowerShell.

.

Diesen Vorgang (ab Schritt 7) müssen Sie für jede Meldung wiederholen, die Sie ausblenden wollen. Um diese wieder einzublenden geben Sie „.\SBSAlertsCleanup.ps1 –Action AddInclusion –ID“ direkt gefolgt von der ID-Nummer.

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s