Überschreibmodus mit [Einfg] aktivieren

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Bei den Vorgängerversionen konnten Sie mit Hilfe der [Einfg]-Taste den Überschreibmodus aktivieren. Das ist seit der Version 2007 so nicht mehr möglich.

Üblicherweise ist diese Funktion, die es aber weiterhin noch gibt, in der Standardausführung deaktiviert. Sie müssen diese wieder aktivieren, wenn Sie diese Funktion nutzen wollen.

Um diese zu aktivieren müssen Sie folgendes tun:

[nur 2007]

  1. Klicken Sie auf die „Office-Schaltfläche“ und gehen dann auf „Word-Optionen„.
     
  2. Im Bereich „Erweitert“ aktivieren Sie auf der rechten Seite die Option „EINFG-Taste zum Steuern des Überschreibmodus verwenden“. Zur sofortigen Verwendung aktivieren Sie zusätzlich die Option „Überschreibmodus verwenden“ an.
     
  3. Bestätigen Sie mit „OK“.

.

HINWEIS: Die Angabe des „Überscheibmodus“ in der Statusleiste ist damit eventuell noch nicht aktiviert. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Statusleiste und aktivieren Sie den Haken bei „Überschreiben“.

.

[bis 2013] & [365]

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“ und gehen dann auf „Optionen“.
     
  2. Im Bereich „Erweitert“ aktivieren Sie auf der rechten Seite die Option „EINFG-Taste zum Steuern des Überschreibmodus verwenden“. Zur sofortigen Verwendung aktivieren Sie zusätzlich die Option „Überschreibmodus verwenden“ an.
     
  3. Bestätigen Sie mit „OK“.

.

HINWEIS: Die Angabe des „Überscheibmodus“ in der Statusleiste ist damit eventuell noch nicht aktiviert. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Statusleiste und aktivieren Sie den Haken bei „Überschreiben“.

.

One thought on “Überschreibmodus mit [Einfg] aktivieren

  1. Es ist im Grunde genommen von Microsoft eine Frechheit, in Word 2010 die Steuerung des Einfüge-/Überschreibmodus über EINFG zu deaktivieren und die Reaktivierung der Funktion mit dem Setzen von zwei Häkchen so zu verstecken, dass sie der normale User ohne Hilfe niemals findet.

    Wirklich genial, was sich die Entwickler dabei gedacht haben. Wahrscheinlich gut für MS + Partner, um Schulungsaufwand bei Nutzern zu generieren, aber echt nervig für den User, der gewohnte Funktionen einfach nicht mehr findet und – wie sich hier herausstellt – auch nicht finden kann, selbst wenn er auf eigene Faust zunächst mal sucht.

    Meine Begeisterung / Sympathie für Word 2010 ff. hält sich jedenfalls in Grenzen. Ich kann nicht erkennen, wie Microsoft Benutzerfreundlichkeit versteht, wenn man alle paar Jahre und Version die Software komplett ändert und die gewohnten Funktionen per Standard deaktiviert, nur damit man sie mühsam wieder aktivieren muss. Da muß man irgendwann wohl doch zu Apple wechseln, wo alles von Natur aus intuitiv entwickelt wird.

    Gefällt mir

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s