Hyperlinks in geschützten Tabellen blockieren

[MS-Excel – Versionen ab 2002]

Hyperlinks sind in geschützten Tabellen für manche Formularersteller ein Problem. Sie sollen zwar sichtbar aber nicht anklickbar sein. Denn trotz aktiviertem Blattschutz kann man mit einem Klick auf den Link die entsprechende Internetseite aufrufen.

In den Optionen zum Blattschutz lässt sich aber dazu keine namentliche Option zum Blockieren des Links finden. Aber mit der Option „Gesperrte Zellen auswählen“ lässt sich der gewollte Effekt einstellen.

Diese Option verhindert generell das Anklicken einer gesperrten Zelle und damit auch das Ausführen des Hyperlinks. Um die Einstellung vorzunehmen, gehen Sie folgenden Weg:

[bis 2003]

  1. Zum Aktivieren des Schutzes klicken Sie im Menü „Extras“ auf den Eintrag „Schutz“ sowie „Blatt schützen…„.
     
  2. In dem folgenden Dialogfenster deaktivieren Sie neben Ihren bereits vorgenommen Einstellung die Option „Gesperrte Zellen auswählen“ und bestätigen Sie mit OK„.
     
  3. Von jetzt an lässt sich der Hyperlink nicht mehr anwählen.

.

[bis 2013]

  1. Zum Aktivieren des Schutzes klicken Sie im Register „Überprüfen“ in der Gruppe „Änderungen“ auf die Schaltfläche „Blatt schützen…„.
     
  2. In dem folgenden Dialogfenster deaktivieren Sie neben Ihren bereits vorgenommen Einstellung die Option „Gesperrte Zellen auswählen“ und bestätigen Sie mit OK„.
     
  3. Von jetzt an lässt sich der Hyperlink nicht mehr anwählen.

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s