Bildkompression beim Senden einstellen

[MS-Outlook – Versionen ab 2003]

Sollen Bilder mit einer E-Mail verschickt werden, so ist es ratsam die Speichergröße der Bilder vor dem Senden auf das nötige Maß zu verringern. Dies muss man nicht selbst tun, sondern kann diese Tätigkeit dem Anwendungsprogramm überlassen.

Outlook bringt erst seit der Version 2003 alle dafür notwendigen Voraussetzung mit. Binden Sie ihre Bilder ein, Outlook macht den Rest.

[ nur 2003]

  1. Fügen Sie Bilder in Ihre E-Mail ein und klicken Sie rechts auf „Anlageoptionen“
     
  2. In dem erscheinenden Aufgabenbereich können Sie im Bereich „Bildeigenschaften“ die Bildgröße einstellen.
     
  3. Senden Sie die E-Mail. Outlook wird jetzt die Bildgröße automatisch reduzieren.

.

[nur 2007]

  1. Fügen Sie Bilder in Ihre E-Mail ein und klicken Sie im Menü „Einfügen“ auf „Einschließen“.
     
  2. In dem erscheinenden Aufgabenbereich können Sie im Bereich „Bildeigenschaften“ die Bildgröße einstellen.
     
  3. Senden Sie die E-Mail. Outlook wird jetzt die Bildgröße automatisch reduzieren.

.

[ab 2010]

  1. Fügen Sie Bilder in Ihre E-Mail ein und licken Sie im Register „Datei“ auf „Informationen„. 
      
  2. Aktivieren Sie die Option „Größe von großen Bildern beim Senden von Nachrichten anpassen“.
     
  3. Senden Sie die E-Mail. Outlook wird daraufhin eine Anpassung der Grafik vornehmen, wenn sie größer als 1024 x 768 Pixel ist. Ansonsten bleibt die Bildgröße unverändert.

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s