Word-Formularfelder: [Tab] reagiert willkürlich?

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Wenn Sie Formularfelder ausfüllen, kann man dies am Einfachsten unter der Verwendung der [Tab]-Taste erledigen. Mit der [Tab]-Taste springen Sie immer in das nächste Formularfeld.

Seit der Version 2007 kann die [Tab]-Taste aber die Felder anders anspringen als Sie es erhofft haben. Die Felder werden scheinbar willkürlich aktiviert.

Seit der Version 2007 gibt es neue, andere Formularfelder. Dass die [Tab]-Taste nicht in Reihenfolge die Felder anspringt, liegt wahrscheinlich daran, dass dann alte und neue Formularfelder in dem Dokument verwendet wurden.

Wenn Sie in einen Dokument mit Formularfeldern einer alten Version einige Formularfelder der neuen Versionen hinzufügen, reagiert die [Tab]-Taste anders als gewohnt. Word wird immer zuerst die neuen Felder bearbeiten und erst wenn alle ausgefüllt wurden, die alten Felder abarbeiten.

Um diesem Übel abzuhelfen, sollten Sie in alten Dokumenten auch weiterhin, beim Hinzufügen der Formularfelder, die alten benutzen.

Sie finden diese unter:

[nur 2007]

  • Register „Entwicklertools“, Gruppe „Steuerelemente“, Symbol „Legacytools“

.

[bis 2013] & [365]

  • Register „Entwicklertools“, Gruppe „Steuerelemente“, Symbol „Vorversionstools“

.

HINWEIS: Sollte das Register Entwicklertools im Menüband nicht sichtbar sein, müssen Sie es erst aktivieren. Folgen Sie dazu diesem Tipp: „Register „Entwicklertools“ einblenden„.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s