Wenn Fehler passieren …

[MS-Excel – Versionen ab 2007]

Seit der Version 2007 hat Microsoft dem Programm einen neuen und praktischen Funktionsbefehl mit auf den Weg gegeben.

Mit „WENNFEHLER()“ lässt sich die Darstellungen von Berechnungsfehlern (wie „#NV“, „#DIV/0!, usw.) viel einfacher behandeln. Brauchte man vorher mindestens zwei geschachtelte Funktionen („WENN()“ und „ISTFEHLER()“), so benötigt man jetzt nur noch eine.

 
Und das funktioniert so:

  1. Klicken Sie auf eine Zelle und anschließend auf das „fx“ links neben der Bearbeitungsleiste.
     
  2. Im Feld „Funktion suchen:“ des Dialogfensters geben Sie „WENNFEHLER“ ein, drücken [Enter], klicken bei „Funktion auswählen:“ auf die „WENNFEHLER“ und bestätigen mit „OK“.
     
  3. Im nachfolgenden Dialogfenster geben Sie bei
     
    – „Wert“ die Formel oder den Bezug ein, um den es geht,
     
    – „Wert_falls_Fehler“  im Falle eines Fehlers die Meldung ein, die angezeigt werden soll. Möchten Sie einen Text eingeben, so müssen Sie diesen in Anführungszeichen setzen.
     
  4. Bestätigen Sie mit „OK“.

.

Sollte kein Fehler bei der Berechnung vorliegen, wird die Formel ausgeführt oder der Bezugswert angezeigt.

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s