Fehlerhafte Hyperlinks in E-Mails

[MS-Outlook – alle Versionen]

Es kann vorkommen, dass Ihre Hyperlinks in der E-Mail beim Draufklicken nicht so funktionieren, wie man es erwarten sollte. Es kommt dann zu einer Meldung:

„Dieser Vorgang wurde aufgrund von bestehenden Einschränkungen auf diesem Computer abgebrochen. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Systemadministrator in Verbindung“

Dann könnten Ihnen diese Tipps weiterhelfen.

Der Fehler liegt nicht an dem E-Mail-Programm, sondern an den Browser-Einstellungen. Irgendwie hat sich ein Fehler dorthin eingeschlichen. Das kann passieren wenn Sie neben dem Internet Explorer noch weitere Browser (Firefox, Opera, Google Chrome etc) installiert oder diese deinstalliert haben.

I. Möglichkeit

Überprüfen Sie die „Programmzugriff und –standards„, siehe dazu: „Standardbrowser einstellen“ und stellen Sie gegebenenfalls Ihren gewünschten Browser ein.

.

II. Möglichkeit

Installieren Sie den Browser neu und bestätigen Sie ich als Standardbrowser nach dessen Start. Danach öffnen Sie Outlook, klicken auf den in Frage kommenden Link und bestätigen erneut die Frage nach dem Standardbrowser.

.

III. Möglichkeit

Stellen Sie den Internet Explorer als Standardbrowser ein und auf seine Standardeinstellungen zurück.

  1. .Klicken Sie im Menü „Extras“ oder auf das „Zahnrad„-Symbol und wählen den Eintrag „Internetoptionen“.
     
  2. Auf der Registerkarte „Programme“ klicken Sie in der Gruppe „Standardbrowser“ auf die Schaltfläche „Als Standard“.
     
  3. Wechseln Sie auf die Register „Erweitert“ und klicken auf die Schaltfläche „Zurücksetzen…“.
     
  4. Beachten Sie das nachfolgende Fenster und klicken danach auf „Zurücksetzen“, anschließend auf „Schließen“, bestätigen Sie mit „OK“ und starten den Browser neu.

.

IV. Möglichkeit

Hat man Google Chrome deinstalliert vergisst dieser Browser gerne seine Registryeinträge zu löschen. Daher muss man selbst Hand anlegen, um die Standardwerte einzustellen.

  1. Klicken Sie auf „Start“, weiter auf „Systemsteuerung“ und in der klassischen Ansicht auf das Symbol für „Ordneroptionen„. (Bei WIN 7 müssen Sie dazu die „Anzeige Kategorie“ auf „Große Symbole“ umschalten)
     
  2. Im nachfolgenden Fenster wechseln Sie auf das Register „Dateitypen“ und überprüfen Sie die „Erweiterungen“ und stellen diese gegebenenfalls mit einem Klick auf „Ändern“ auf die Werte um, die Sie der folgenden Tabelle entnehmen können:
Erweiterungen  Öffnen mit  Registrywert
 (bei „Standard“)
 HTM  Internet Explorer   htmlfile
 HTML  Internet Explorer   htmlfile
 MDBHTML  Microsoft Office Access   accesshtmlfile
 SHTM  Internet Explorer   htmlfile
 SHTML  Internet Explorer   htmlfile
 STM  Internet Explorer   htmlfile
 XHT  Internet Explorer   htmlfile
 XHTML  Internet Explorer   htmlfile

.

V. Möglichkeit

Sie können diese Einstellungen auch direkt in der Registry vornehmen:

  1. Benutzen Sie die Tastenkombination [WIN] und [R] und geben bei „Öffnen:“ den Befehl „regedit“ ein.
     
  2. Klicken Sie in der linken Fensterhälfte auf Eintrag “ HKEY_LOKAL_MACHINE“ und gehen Sie die oben angegebenen Erweiterungen (s. obige Tabelle) durch und Klicken Sie darauf.
     
  3. Sollten die jeweiligen „Standard„-Wert den Inhalt „ChromeHTML“ haben, so machen Sie auf den Eintrag „Standard“ in der rechten Fensterhälfte einen Doppelklick, geben als „Wert:“ den dazugehörigen Registrywert (s. obige Tabelle) ein und bestätigen mit „OK“.
     
  4. Starten Sie den Browser und Outlook neu.

.

Advertisements

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s