Synchronisierung mit Outlook.com-Konten wiederherstellen

[MS-Outlook – Versionen ab 2003]
[MS-Outlook.com]

Microsoft migriert seit Anfang des Jahres die einzelnen Outlook.com-Konten auf die neuen Server. Daraus resultiert, dass Outlook.com-Konten zukünftig in Outlook wie Exchange Server-Postfächer behandelt werden müssen.

Alte Synchronisierungsmethoden via Hotmail-Connector oder Exchange ActiveSync funktionieren nach der Umstellung dann nicht mehr. Deshalb muss die Verbindung zwischen Outlook und Outlook.com neu eingerichtet werden.

Für die Umstellung der Konten ist folgendes zu beachten:

[bis 2003]

In dieser Version ist eine einfache Umstellung aus Kompatibilitätsgründen nicht möglich! Hier hilft nur der Weg über die IMAP-Verbindung. Allerdings werden die Kontakte und der Kalender eventuell nicht mehr synchronisiert.

  1. Klicken Sie in Outlook auf das Menü „Extras“ und „E-Mail-Konten“.
  2. Wählen Sie im neuen Fenster „Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen oder bearbeiten“ und entfernen Sie zu nächste Ihr bisheriges Outlook.com-Konto.
  3. Klicken Sie auf „Hinzufügen“, wählen Sie „IMAP“ und klicken Sie auf „Weiter“.
  4. Fühlen Sie das nachfolgende Fenster mit Ihren Daten aus und geben Sie im Feld „Posteingangsserver (IMAP):“ die Adresse „imap-mail.outlook.com“ und bei „Postausgangsserver (SMTP):“ die Adresse „smtp-mail.outlook.com“ ein.
  5. Mit Hilfe der Schaltfläche „weitere Einstellungen“ gelangen Sie zu weiteren wichtigen Einstellungen.
  6. Hier wechseln Sie auf das Register „Erweitert“ und stellen Sie hier für IMAP den Wert „993“ und für SMTP den Wert „587“ ein.
  7. Aktivieren Sie für beide Angaben die Verschlüsselung „SSL“.
  8. Bestätigen Sie mit „OK“, „Weiter“ und „Fertig stellen“.
  9. Starten Sie Outlook neu.

.
[nur 2007]

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Mail (32bit)“.
  2. Klicken Sie im neuen Fenster auf „E-Mail-Konten“.
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte „E-Mail“ und entfernen Sie zu nächste Ihr bisheriges Outlook.com-Konto.
  4. Klicken Sie dann auf „Neu“ und wählen Sie im nächsten Fenster „E-Mail-Konto“.
  5. Tragen Sie im nächsten Dialogfenster Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse reicht) ein und klicken Sie auf „Weiter“.
  6. Sie Sicherheitsabfrage zur Konfiguration der Servereinstellung müssen Sie „zulassen“.
  7. Geben Sie dann Ihr E-Mail-Konten-Passwort ein und aktivieren Sie eventuell „Anmeldedaten speichern“.
  8. Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde klicken Sie auf „Fertig stellen“.
  9. Starten Sie Outlook neu.
  10. Eventuell müssen Sie auch Ihren Rechner neu starten.

.

HINWEIS: Sollten Sie mehrere Profile haben, so wählen sie im 2. Schritt noch das Profil aus, dass das Outlook.com-Konto beinhaltet. Doch beachten Sie, dass in 2007 pro Profil nur ein Exchange-Postfach unterstützt. Sollte Ihr Profil schon ein Exchange-Postfach enthalten, müssen Sie das Outook.com-Konto in ein zusätzliches Profil einbinden und sich an das Wechseln der Profile beim E-Mail lesen gewöhnen.

.

[ab 2010]

  1. Öffnen Sie Outlook und klicken Sie im Register „Datei“ auf „Informationen“.
  2. Klicken Sie auf „Kontoeinstellungen“ und dann nochmals auf „Kontoeinstellungen“.
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte „E-Mail“ und entfernen Sie zu nächste Ihr bisheriges Outlook.com-Konto.
  4. Klicken Sie dann auf „Neu“ und wählen Sie im nächsten Fenster „E-Mail-Konto“.
  5. Tragen Sie im nächsten Dialogfenster Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse reicht) ein und klicken Sie auf „Weiter“.
  6. Sie Sicherheitsabfrage zur Konfiguration der Servereinstellung müssen Sie „zulassen“.
  7. Geben Sie dann Ihr E-Mail-Konten-Passwort ein und aktivieren Sie eventuell „Anmeldedaten speichern“.
  8. Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde klicken Sie auf „Fertig stellen“.
  9. Starten Sie Outlook neu.
  10. Eventuell müssen Sie auch Ihren Rechner neu starten.

.

HINWEIS: In den Kontoeinstellungen wird Ihr Outlook.com-Konto mit dem Typ „Microsoft Exchange“ angezeigt.

.

Advertisements

2 Kommentare zu “Synchronisierung mit Outlook.com-Konten wiederherstellen

  1. Hallo, perfekte Anleitung, klappt auch bei 2016. Einziger Hinweis: Das Konto war erst nach Neustart des Rechners (Neustart Outllok reichte nicht aus) verfügbar.
    Vielen Dank
    Thomas Müller

    Gefällt mir

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s