Automatisches Ausfüllen bis zu einem definierten Endwert

[MS-Excel – alle Versionen]

Dass man mit Hilfe des Anfassers eine Reihe ausfüllen kann, wissen viele Anwender. Das ist zwar nützlich bei einfachen und kurzen Reihen, aber bei sehr langen Reihen ist dies allerdings wiederum unpraktisch.

Um längere Reihen ausfüllen zu lassen, bietet Excel eine praktische Funktion an. Mit Hilfe dieser Funktion können Sie vorgeben bis zu welchem Wert die Reihe ausgefüllt werden soll.

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

[bis 2003]

  1. Erfassen Sie in einer beliebigen Zelle den Ausgangswert (z. B. eine Zahl oder Uhrzeit, Datum).
  2. Klicken Sie im Menü „Bearbeiten“ auf den Befehl „Ausfüllen“ und dann im Untermenü auf den Eintrag „Reihe“.
  3. Reihen definiert ausfüllen

    Bild per Klick größer

    Im neuen Fenster wählen Sie im Abschnitt „Reihe in“ den Eintrag „Spalten“ wenn Sie die Werte untereinander haben möchten, für nebeneinander nehmen Sie „Zeilen“.

  4. Im Abschnitt „Zeiteinheit“ können Sie bei Datumswerten angeben welche Datumsangabe hochgezählt werden soll.
  5. Im Feld „Inkrement“ geben Sie die Sprungweite an. Soll beispielsweise immer um einen Wert höher gezählt werden, so geben Sie eine „1“ ein. Wenn sie eine „2“ eingeben, wird jeder zweite Wert angegeben.
  6. Im Feld „Endwert“ geben Sie den Wert ein, bei dem die Reihe enden soll.
  7. Abschließen klicken Sie auf „OK“ und die Reihe wird, wie gewünscht, ausgefüllt.

.

HINWEIS: Zahlenwerte, die schon im Zielbereich stehen, werden ohne Warnung überschrieben!

.

[ab 2007]

Reihen ausfüllen

Bild per Klick größer

  1. Erfassen Sie in einer beliebigen Zelle den Ausgangswert (z. B. eine Zahl oder Uhrzeit, Datum).
  2. Klicken Sie im Register „Start“ in der Gruppe „Bearbeiten“ auf das Symbol „Füllbereich“ (s. Bild rechts).
  3. Wählen sie aus der Drop-Down-Liste den Eintrag „Reihe“.
  4. Im neuen Fenster wählen Sie im Abschnitt „Reihe in“ den Eintrag „Spalten“ wenn Sie die Werte untereinander haben möchten, für nebeneinander nehmen Sie „Zeilen“.
  5. Im Abschnitt „Zeiteinheit“ können Sie bei Datumswerten angeben welche Datumsangabe hochgezählt werden soll.
  6. Im Feld „Inkrement“ geben Sie die Sprungweite an. Soll beispielsweise immer um einen Wert höher gezählt werden, so geben Sie eine „1“ ein. Wenn sie eine „2“ eingeben, wird jeder zweite Wert angegeben.
  7. Im Feld „Endwert“ geben Sie den Wert ein, bei dem die Reihe enden soll.
  8. Abschließen klicken Sie auf „OK“ und die Reihe wird, wie gewünscht, ausgefüllt.

.

HINWEIS: Zahlenwerte, die schon im Zielbereich stehen, werden ohne Warnung überschrieben!

.

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s