Geschütztes Trennzeichen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie beispielsweise Doppelnamen (z. B. „Maier-Schulz“) am Ende einer Zeile schreiben, kann es passieren, dass die Textverarbeitung dieses missversteht und es als Silbentrennung auffasst. Das Ergebnis ist dann, dass der zweite Teil des Namens („Schulz“) in der nächsten Zeile steht.

Um zu erreichen, dass der Begriff eine Einheit bildet und von der Textverarbeitung als ein Wort gesehen werden soll, müssen Sie ein „geschütztes Trennzeichen“ einsetzen. Dazu geben Sie an Stelle des normalen Trennzeichens [-], das Trennzeichen mit der Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [-] ein.

.

Tabulatoren schneller einsetzen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Tabulatoren (Tabstopps) bieten in der Textverarbeitung den Vorteil, Listen komfortabel untereinander auszurichten, ohne extra eine Tabellenkonstruktion erstellen zu müssen.

Sie können die Tabulatoren über die Funktion in der Symbolleiste oder Multifunktionsleiste einsetzten. Das geht auch, wenn Sie dies mit Hilfe des Lineals erledigen. Gerade, wenn die Abstände nicht genau sein müssen, ist diese Methode schneller.

Weiterlesen …

Tastenkombination für Symbole und Sonderzeichen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

In der Textverarbeitung kann man eine Vielzahl von Symbolen und Sonderzeichen finden und einsetzen. Eine eventuelle Tastenkombination kann man mit diesen Zeichen belegen.

Die häufigsten Zeichen sind schon von Haus aus mit Tastencodes belegt. Dabei spielt die
[Alt Gr]-Taste eine große Rolle. Zusammen mit einer weiteren Taste kann man einige Sonderzeichen schnell in den Text einfügen.

Weiterlesen …

Gezieltes Runden der Zahlenwerte

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Viele, die Zahlen runden möchten, benutzen hierfür die Formateinstellungen. Dabei wird leider oft vergessen, dass das Runden mit Hilfe des Formats nur optisch die Zahl beeinflusst. Im Wesentlichen bleibt der Zahlenwert unverändert. Das heißt, es wird mit allen Stellen nach dem Komma weitergerechnet.

Um ein wirkliches „Runden“ durchzuführen, haben Sie in den Tabellenkalkulationen die Möglichkeit verschiedene Rundungsfunktionen zu nutzen. Sie können beispielsweise kaufmännisch Runden, komplett Auf- und Abrunden oder restliche Nachkommastellen wegfallen lassen.

Weiterlesen …

Tabelle auf eine Seite anpassen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel –alle Versionen]

Hat man eine Tabelle erstellt, kalkuliert, formatiert und druckt diese dann aus, ist es oft so, dass eine Spalte partout auf die nächste Seite rutscht.

Das muss aber nicht sein. In dem Tabellenkalkulationsprogramm lässt sich die Tabellengröße für den Seitenausdruck anpassen.

Weiterlesen …

Geschütztes Leerzeichen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie Begriffe (z. B. „Windows 7“) am Ende einer Zeile schreiben, kann es passieren, dass die Textverarbeitung dieses missversteht. Das Ergebnis kann dann sein, dass der zweite Teil des Begriffs („7“) in der nächsten Zeile steht.

Um zu erreichen, dass der Begriff eine Einheit bildet und von der Textverarbeitung als ein Wort gesehen werden soll, müssen Sie ein geschütztes Leerzeichen einsetzen. Dazu geben Sie an Stelle des gewöhnlichen Leerzeichens, das Leerzeichen mit der Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [Leertaste] ein.

.

Text in der Zelle senkrecht schreiben

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel –alle Versionen]

Manchmal ist es erforderlich innerhalb einer Tabellenspalte senkrecht zu schreiben, weil der Platz in der Breite nicht ausreicht.

In den Tabellenkalkulationsprogrammen gibt es eine Option die dies möglich macht, aber von vielen übersehen wird.

Weiterlesen …

Ganze Wörter schnell löschen

[OpenOffice – alle Versionen] [LibreOffice – alle Versionen]
[MS-Office – alle Versionen]

Normalerweise benutzt man zum Löschen von Einträgen die [Entf]- oder [Backspace]-Taste. Es gibt aber auch die Möglichkeit ganze Wörter auf einmal zu löschen. Damit erspart man sich das wiederholte Drücken der entsprechenden Tasten.

Drücken Sie zum Löschen ganzer Wörter zusätzlich die [Strg]-Taste. Mit dieser Tastenkombination können Sie zügiger löschen. Mit der Kombination [Strg] und [Entf] wird wortweise nach rechts und mit [Strg] und [Backspace(Rücklöschtaste) nach links gelöscht. Steht der Cursor allerdings in einem Wort, wird nicht das ganze Wort gelöscht, sondern nur von dessen Position  nur bis zum Wortanfang oder -ende.

.