Nach einem Nummernzeichen (#) mit einer Abfragen suchen lassen

[MS-Access – alle Versionen]

Wollen Sie in einer Datenbanken nach dem Nummernzeichen „#“ suchen lassen, so können Sie Probleme bekommen. In Access ist das Nummernzeichen in Abfragen eng mit einer Datumsangabe verknüpft. Wenn Sie in der Abfrage als Kriterium ‚Wie „# ‚ eingeben, so wird kein brauchbares Ergebnis geliefert. 

Das liegt daran, weil das Nummernzeichen eigentlich als Merkmal für ein Datum verwendet wird. Zum Beispiel in der Form ‚#01.01.16#‚. Wollen Sie explizit nach dem Zeichen # suchen, so müssen Sie das Zeichen in eckige Klammern setzen: ‚Wie „[#] ‚. Dann erkennt Access, dass Sie nicht nach einem Datum, sondern nach dem Zeichen als solches suchen.

.

Werbeanzeigen

Mit Nummernzeichen in Abfragen suchen

[MS-Access – alle Versionen]

In vielen Datentabellen findet sich vor Ordnungszahlen das Nummernzeichen „#“. Was optisch sehr auffällig ist, kann aber auch bei einer Abfrage das Filtern erschweren. Denn bei der Angabe des Suchkriteriums kann es zu Problemen kommen.

Wenn Sie das Abfragekriterium mit der Eingabe ‚Wie “ #“ ‚ nach einer Zahl filtern, wandelt Access diesen automatisch in ‚Wie “ **“ ‚um. Das bedeutet, dass Access alle Daten der Spalte anzeigt. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, müssen Sie eine kleine Ergänzung bei Eingabe vornehmen.

Weiterlesen …

Abfragen zeigen alle Datenfelder einer Tabelle

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie Abfragen manuell in Access erstellen, sollen eigentlich nur die gefilterten Datenfelder angezeigt werden.

Sollte es doch mal dazu kommen, dass in Abfragen alle Datenfelder angezeigt werden, so liegt hier eine Einstellungsänderung in den Programm-Optionen vor.

Weiterlesen

Abfrage basierend auf einem aktuellen Datum

[MS-Access – alle Versionen]

Häufig werden Abfragen benötigt, die ein bestimmtes Ereignis in der Zukunft anzeigen sollen. Dabei soll das momentane Datum als Grundlage dienen. Zum Beispiel, wenn man wissen möchte, welche Rechnungen in den nächsten Tagen fällig werden.

Dabei hilft ein bekannter „Excel“-Befehl („< JETZT() + 14″) nicht weiter. Weil dieser immer auch an der (Uhr-)Zeit gebunden ist. Hierbei wird allerdings ein Befehl benötigt, der nur das Datum behandelt.

Weiterlesen …

Groß- und Kleinschreibung per Abfrage korrigieren

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie Daten aus anderen Datenbanken oder Tabellen übernehmen und dort die Angaben in Großbuchstaben gestanden haben, so können Sie in Access diese automatisch auf die „normale“ Schreibweise korrigieren lassen. Soll heißen, der erste Buchstabe wird groß geschrieben und die restlichen klein.

Mit Hilfe der Aktualisierungsabfrage geben Sie in dessen Zeile „Aktualisieren“ den Befehl „=StrKonv([IhrFeldname];3)“ ein und führen die Abfrage aus. die Ziffer „3“ bewirkt die gewünschte Schreibweise.

.

Doppelte Datensätze suchen und anzeigen

[MS-Access – alle Versionen

In dem Datenprogramm lassen sich sehr schnell doppelte Datensätze aufspüren.

Mit dem Abfrage-Assistenten, die Access zur Verfügung stellt, ist dies schnell bewerkstelligt. Sie benötigen dazu nicht mal ein VBA-Script.

Weiterlesen …

Mit Aktualisierungsabfrage Hyperlinkeintrag korrekt ändern

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn man mit einer Aktualisierungsabfrage Linkeinträge ändern möchte, so wird nur der Texteintrag geändert. Der real dahinterstehende Hyperlink ändert sich aber nicht. Das liegt daran, dass der Eintrag aus mehreren Teilen bestehen muss.

Um den kompletten Hyperlink im Datensatz zu ändern müssen Sie im Feld „Aktualisieren“ die neue Adresse in der Form ‚NeuerLink & „#“ & NeuerLink’ eingeben.

Weiterlesen …

Parameterabfrage erstellen

[MS-Access – alle Versionen]

Häufig ist es gewünscht, das Abfragekriterium so zu gestalten, dass erst beim Aufruf der Abfrage das Kriterium eingegeben werden soll. Das heißt, beim Ausführen der Abfrage soll in einem Dialogfenster der Abfrageparameter eingeben werden.

Um dies zu erreichen, müssen Sie eine Abfrage erstellt haben und den Cursor in die Zeile „Kriterium“ der Auswahlspalte setzen. Geben Sie eine Frage ein, die Sie in eckigen Klammern setzen.

Weiterlesen …