Inhaltsverzeichnisse mit falsche Seitennummerierung

[MS-Word – alle Versionen]

Oft hört man, dass die Textverarbeitung Word mit den Seitenzahlen in Inhaltsverzeichnissen merkwürdig umgeht. Wenn eine Überschrift im Inhaltsverzeichnis stehen soll und diese in der ersten Zeile einer Seite steht, wird im Verzeichnis die Seitenzahl der vorhergehenden Seite angezeigt.

Mit einer kleinen Änderung in den Einstellungen der Textverarbeitung lässt sich das Problem meist verhindern.

Weiterlesen …

Falsche Absätze beim Einfügen von Fremdtexten in Word

[MS-Word – alle Versionen]

Nicht immer erkennt Word kopierten Text aus anderen Quellen (z. B. PDF) als normalen Fleißtext. Sondern fügt diesen ein, wie er in der Quelle angezeigt wird. Das heißt, nach jeder sichtbarem Zeilenende setzt Word eine Absatzmarke („„) ein.

Hilfreich ist hier das Hinzuschalten der Textsonderzeichen. Dazu Klicken Sie im Menüband oder der Symbolleiste auf das Zeichen „„. Dann können Sie feststellen wie Word den eingefügten Text erkannt hat. Sehen Sie nach jeder Zeile das Zeichen „„, so hat er den Fleißtext nicht erkannt.

Weiterlesen …

Absatzabstände in Word dauerhaft einstellen

[MS-Office – Versionen ab 2007 & 365]

Normalerweise ist der Absatzabstand in Word seit geraumer Zeit standardmäßig auf 10pt voreingestellt. Dies lässt sich in jedem Dokument ändern, beispielsweise auf 0 pt.

Was für ein einzelnes Dokument gilt, kann man auch generell einstellen. Soll heißen, für alle zukünftigen Dokumente, die die Standarddokumentenvorlage „Normal.dotm“ verwenden, gilt dann der neue Standard.

Weiterlesen …

Absatz vor/nach einer Tabelle einfügen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Oft kommt es vor, dass man vor einer Tabelle noch einen Absatz machen muss, weil man gerade dort noch einen Text einfügen muss. Im Prinzip ist das ganz einfach.

Setzen Sie den Cursor (Ihre Schreibmarke) in die oberste linke Zelle und drücken Sie die Tastenkombination [Alt] und [Enter] oder in vielen Fällen auch nur einfach [Enter]. Dann wird oberhalb der Tabelle ein Absatz eingefügt. Setzen Sie den Cursor in die rechte untere Zelle, so hat die oben genannte Tastenkombination die Wirkung, dass nach der Tabelle ein Absatz eingefügt wird.

.

Auf jeder Seite dieselbe Anzahl der Zeilen

[MS-Word – alle Versionen]

In der Textverarbeitung sind, zu Ihrer Erleichterung, mehrere automatische Funktionen aktiv. Diese sorgen für Zeilenumbrüche, Seitenumbrüche, gleichbleibende Zeilenabstände und verhindert „Hurenkinder und Schusterjungen“ (unsaubere Absatzteilungen).

Sind diese Automatismen aktiviert, kommt es bei langen Texten zu unterschiedlicher Zeilenanzahl auf den einzelnen Seiten. Damit auf jeder Seite dieselbe Anzahl an Zeilen erscheint, müssen einige automatische Funktionen deaktiviert werden.

Weiterlesen …

Durch Texteingabe werden die Objekte verschoben

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie in Dokumenten mit positionierten Objekten (Bilder, Grafiken usw.) nachträglich Text hinzufügen, kann es passieren, dass die schon eingefügten Objekte verschoben werden.

Um dies zu verhindern und die Objekte an der Position stehen zu lassen, müssen einige Änderungen in den Objekteigenschaften bzw. Objektformatierungen vornehmen.

Weiterlesen …

Mehrere Zeilenumbrüche oder Leerzeilen erzeugen

[WordPress – alle Versionen]

Leider interpretiert WordPress das mehrfache Setzen der einfachen Tags „br“ und „p“ nicht immer so, wie man es sich wünschen würde. Meist bleibt deren mehrfache Eingabe ohne Wirkung, wenn man größere Abstände erzeugen möchte.

Es gibt eine Möglichkeit, um die Tags trotzdem wirkungsvoll einzusetzen.

Weiterlesen …

Zeilenabstand und Absatzabstand korrigieren

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie Texte aus anderen Quellen, beispielsweise aus PDF-Dokumenten in Word einpflegen, kann es passieren, dass die Textzeilen anders als im Ursprung dargestellt werden.

Häufig sind die Zeilenabstände größer und die -umbrüche anders gesetzt oder auch die Absatzabstände viel größer. Ursache ist meist, dass der kopierte Text nicht als Fließtext übernommen wird, sondern Absatzweise. Mit ein paar Handgriffen ist dies aber schnell korrigiert.

Weiterlesen …

Tischkarten schnell und einfach erstellen

[MS-Word – alle Versionen]

Sie wollen Tischkarten für Veranstaltungen oder für eine Feier erstellen? In Word ist dies schnell erledigt.

Dazu müssen Sie nur eine Tabelle erstellen, die Namen eintragen und entsprechend formatieren.

Weiterlesen …

Probleme mit Seitenumbrüchen zwischen den Versionen

 [MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie in Ihrer Umgebung verschiedene Version einsetzen (z B. zu Hause 2010 und am Arbeitsplatz 2003) kann es bei den Seitenumbrüchen zu Verschiebungen kommen. Soll heißen, die Umbrüche sind beim Öffnen des Dokuments in älteren Versionen (bis 2003) anders als in den neueren Versionen (ab 2007).

Der Grund liegt darin, dass die neueren Versionen einen manuellen Seitenumbruch (mit [Strg] und [Enter]) und eine Absatzende („„) in derselben Textzeile zulassen. Das führt dazu, dass in den älteren Versionen die beiden Befehle auf zwei Zeilen verteilt werden. Somit wird der Umbruch um eine Zeile nach unten, also über das Seitenende hinaus, verschoben.

Weiterlesen …