Anwendungsfenster wieder sichtbar machen

[MS-Windows – alle Versionen & Server]

Sie arbeiten oft mit einem zweiten Monitor, in dem Sie die Anwendungen starten? Dann kann es passieren, dass Sie beim darauffolgenden Arbeiten mit nur einem Monitor, die gerade geöffnete Anwendung nicht sehen. Das liegt daran, dass sie wahrscheinlich immer noch auf dem zweiten Bildschirm angezeigt wird, der aber jetzt nicht vorhanden ist.

Um das Anwendungsfenster auf Ihren aktiven Bildschirm zurück zu holen, öffnen Sie das Programm, wie gewohnt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Taskleiste auf das Programm und halten Sie dabei die [Umschalt]-Taste fest. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „verschieben“ und drücken Sie dann mehrmals die Taste [Pfeil nach rechts] oder halten Sie diese fest.

.

Advertisements

Gemeinsame Dokument-Bearbeitung in Echtzeit

[MS-Word – Versionen ab 2016]

In Word 2016 kann man Dokumente im Netzwerk mit mehreren Benutzen gemeinsam und gleichzeitig bearbeiten. Änderungen anderer Benutzer sind sofort sichtbar. Bedingung ist natürlich, dass alle Benutzer Word 2016 oder Word Online verwenden.

Sind die Änderungen der anderen erst nach dem Speichern der Datei sichtbar, so wurde eine Einstellung verändert, die schnell wieder hergestellt werden kann. Selbst wenn Sie die Systemnachfrage für die Freigabe mit „Nein“ und „Nicht mehr anzeigen“ quittiert haben.

Weiterlesen …

Hintergrundbilder in Diagramme

[MS-Excel – alle Versionen]

Diagramme kann man mit Hintergrundgrafiken sehr gut aufpeppen. Sie können die Aussage noch mehr unterstützen und den Betrachter auf die Thematik einstimmen.

Mit dem Kontextmenü ist dies schnell zu erledigen.

Weiterlesen …

Grafik nur einzeilig sichtbar

[MS-Word – alle Versionen]

Manchmal ist nach dem Einfügen einer Grafik davon nur der untere Teil in der Zeile zu sehen. Die Ursache hierfür liegt in der Absatzformatierung.

In diesem Falle ist mit Sicherheit ein fester Zeilenabstand voreingestellt worden und muss wieder entfernt werden.

Weiterlesen …

Abschalten der Kopfzeileninformationen im Lesebereich ohne Funktion

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Viele Anwender wünschen sich im Lesebereich mehr Platz für den Inhalt der E-Mails. Dazu war es in der Vergangenheit möglich die Kopfzeileninformationen zu deaktivieren. Das seit der Version 2010 nicht mehr möglich!

Auch wenn unter „erweiterte Einstellungen“ (im Register „Ansicht„, in der Gruppe „Aktuelle Ansicht„, „Ansichteneinstellung„) eine Abwahloption vorhanden ist, ist diese aber ohne Funktion. Wenn Sie diese aktivieren, ist sie beim erneuten Öffnen der Ansichteneinstellung wieder deaktiviert. Microsoft scheint das Entfernen der Option vergessen zu haben, was der Hersteller in der Nachfolgeversion 2016 nachgeholt hat. In dieser Version ist die Option nicht mehr vorhanden.

.

Silbentrennung bei einigen Abschnitten/Absätzen ausschließen

[MS-Word – alle Versionen]

Für eine optisch gute Darstellung ist die Silbentrennung, bei der Verwendung von Blocksatz, von Vorteil. Der Text weist dann nicht so große Lücken auf.

Normalerweise kann man die Silbentrennung auf den ersten Blick nur für das gesamte Dokument verwenden. Aber es gibt auch die Möglichkeit, die Silbentrennung abschnittsweise oder gezielt für bestimmte Abschnitte/Absätze aufheben bzw. auszuschalten.

Weiterlesen …

Zoom der Tabellenbreite anpassen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Ihre Tabelle größer als der Bildschirm ist, können Sie mit Hilfe des Zooms die benötigte Darstellungsgröße einstellen. Excel kann Ihnen auch bei der Auswahl der benötigten Größe der Darstellung helfen, damit Sie die gesamte Tabelle in einem Blick haben.

In den älteren Versionen (bis 2003) brauchen Sie nur in der Symbolleiste auf die Prozentangabe klicken und „Markierung“ wählen. In den jüngeren Versionen (ab 2007) klicken Sie mit rechter Maustaste auf die Prozentangabe unten rechts auf der Statusleiste und wählen „An Markierung anpassen“. Excel richtet dann die erforderliche Darstellungsgröße ein.

.

Maßeinheit des Lineals ändern

[MS-Word – alle Versionen]

Normalerweise ist in deutschen Word-Versionen das Lineal in Zentimeter skaliert. Es ist aber durch aus möglich dieses in anderen Maßeinheiten umzustellen.

Das heißt, Sie haben die Wahl zwischen Zoll (Inch), Millimeter, Punkt und Pica. Mit einer kleineren Umstellung in den Word-Optionen ist dies schnell umgestellt.

Weiterlesen …