Der PC erkennt das iPhone nicht

[Hardware – iPhone] [iTunes – alle Versionen]

Wenn Sie Ihr iPhone über ein USB-Kabel mit einem Computer verbinden und der Computer das iPhone nicht erkennt, wird manchmal ein „unbekannter Fehler“ oder ein „0xE“-Fehler angezeigt.

Doch keine Sorge, mit ein paar Handgriffen kann man das Problem lösen. Ursache ist meist ein fehlerhafter oder ein veralteter Gerätetreiber. Danach können Sie wieder ihr iPhone mit dem PC verbinden.

Weiterlesen …

Windows öffnet PDF-Dateien immer im Browser Edge

[MS-Windows – Versionen ab 7] [MS-Edge – Alle Versionen]

Für Anwender, die eigentlich den Acrobat Reader benutzen, um PDF-Dokumente anzusehen, ist es doch sehr verwunderlich, dass diese Dokumente im Standard im Browser Edge angezeigt werden.

Schuld daran ist das Verhalten des Betriebssystems bei Updates. Das heißt, das persönliche Einstellungen gnadenlos überschrieben werden. Doch mit einer Einstellungsänderung, können Sie wieder PDF-Dateien im Acrobat Reader betrachten.

Weiterlesen …

iPhone ist im Windows-Explorer nicht zu sehen

[Hardware – iPhone]

Es kann passieren, dass das iPhone nach dem Verbinden via USB-Kabel mit Ihrem PC nicht im Windows-Explorer angezeigt wird, oder das Gerätesymbol keinen Inhalt anzeigt wird.

Das iPhone wird von Windows normalerweise wie eine Digitalkamera behandelt und im System eingebunden. Das funktioniert aber nur, wenn der dafür notwendige DCIM Ordner auf dem iPhone vorhanden und mindestens ein Bild oder ein sich darin befinden.

Weiterlesen …

Sekundengenaue Anzeige der Uhr in der Taskleiste

[MS-Windows – Version 10]

Sie möchte, warum auch immer, eine sekundengenaue Anzeige der Uhrzeit. In der Version 10 von Windows ist die Anzeige der Sekunden möglich.

Jedoch ist die dazugehörige Einstellmöglichkeit nicht in der Systemsteuerung zu finden. Mit einem Eingriff in die Registry kann die Anzeige der Uhr ändern.

Weiterlesen …

Notebook-Schriftdarstellung verbessern

[Hardware – Notebook]
[MS-Windows – Versionen ab 7]

Wenn Ihnen die Schriftdarstellung auf Ihrem Notebook etwas unscharf vorkommt, können die „ClearType-Einstellungen“ weiterhelfen. Vorher sollten Sie allerdings überprüfen, ob Sie den neuesten Grafiktreiber installiert und die Bildschirmauflösung optimal eingestellt haben.

Die „ClearType-Einstellungen“ sorgen dafür, dass eine Kantenglättung der auf dem Bildschirm dargestellten Schrift durchgeführt wird. Sie finden diese Methode in der Systemsteuerung.

Weiterlesen …

Akademische Titel im Kontaktformular

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Wenn Sie ein Kontaktformular von Outlook geöffnet haben, finden Sie im Register „Kontakt“ und dessen Gruppe „Anzeigen“ die Möglichkeit noch weitere „Details“ zu der Person einzugeben. Unter anderem auch die Form der „Anrede“.

In der Drop-Down-Liste werden auch akademische Titel vorgeschlagen. Doch diese sind nicht vollständig und ungenau. Zum Beispiel fehlen hier die genaueren Bezeichnungen „Dipl.-Ing.“ oder “Dr. med.“. Lassen Sie sich durch die Liste nicht verwirren. Sie können in das Feld jeglichen Text eingeben. Das heißt, Sie geben z. B. den Titel „Dipl.-Ing.“ oder „Dr. med.“ einfach ein und speichern. Leider wird dadurch die Liste nicht ergänzt, so dass Sie bei jedem akademischen Kontakt den Titel manuell nachtragen müssen.

.

Beschriftung von Diagrammelementen nicht anzeigen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie im Rahmen einer Präsentation zeigen müssen, so sind die Quickinfos beim Berühren der einzelnen Diagrammelemente für viele Anwender sehr störend.

Diese Quickinfo können Sie auch kurzfristig abschalten. Mit einer kleinen Einstellungsänderung ist dies schnell erledigt.

Weiterlesen …

Alle ClipArts direkt anzeigen

[MS-Word – ab Version 2002]

Bis zur Version 2000 hatte man die Möglichkeit die ClipArts sofort anzeigen zu lassen. Das hat sich in den Nachfolgeversionen geändert.

Jetzt sollen Sie im Suchfeld erst einen Oberbegriff für das gesuchte ClipArt eingeben. Dann erst zeigen sich die Bilder. Es gibt aber auch eine einfache Möglichkeit gleich alle ClipArts anzeigen zu lassen.

Weiterlesen …