Zahlenverhältnisse als Bruch darstellen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Wenigen Anwendern ist bekannt, dass man in der Tabellenkalkulation Zahlenverhältnisse auch in Bruchform darstellen kann.

Durch eine kleine Veränderung der „benutzerdefinierten Formatierung“ lässt sich auch die Genauigkeit der Bruchdarstellung einstellen.

Weiterlesen …

Advertisements

Inhaltsverzeichnis erstellen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Um in langen Dokumenten sich zu Recht zu finden, ist es oft sinnvoll ein Inhaltsverzeichnis anzulegen. Die Textverarbeitung nimmt Ihnen dabei viel Arbeit ab und erstellt sehr schnell das Inhaltsverzeichnis.

Es bedarf allerdings einer kleinen Vorarbeit ihrerseits, damit das Programm die Kapitelüberschriften erkennen kann.

Weiterlesen …

Freies markieren von Textinhalten

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Normalerweise wird der Text beim senkrechten Markieren  mit der Maus zeilenweise erfasst. Gerade beim Markieren der Spalten einer Tabulatorliste ist dies sehr erschwerend. Mit einem kleinen Trick geht es auch anders.

Wenn Sie nach einem Klick am Spaltenanfang und vor dem senkrechten Markieren die [Alt]-Taste gedrückt halten, können Sie den Text mit gedrückter linke Maustaste frei markieren. Das heißt, die Markierung wird nur um den Bereich erweitert, wie Sie die Maus ziehen.

.

Textbegrenzung ein- und ausblenden

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Viele Benutzer einer Textverarbeitung bevorzugen die Textbegrenzung (s. Bild). Sie benötigen diese um sich in den Dokumenten besser orientieren zu können. Von anderen hingegen wird sie meist als störend empfunden.

Mit ein paar einfachen Klicks kann man die Textbegrenzung ein- oder auch abschalten.

Weiterlesen …

Nachträgliches Bearbeiten von Array-Formeln

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Array-Formeln oder Matrix-Formeln sind eine praktische Sache. Mit deren Hilfe kann eine einzige Formel in mehrere Zellen gleichzeitig eingegeben werden, ohne dass deren Zellbezüge geändert werden.

Bei der nachträglichen Bearbeitung/Veränderung der Formel ist es allerdings wichtig, dass der gesamte Bereich der Matrix markiert wird. Am schnellsten geht dies, wenn Sie in eine der Matrixzellen klicken und die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [7]. Jetzt können Sie die Änderungen in der Bearbeitungsleiste vornehmen. Vergessen Sie nicht, danach diese mit der Kombination [Strg], [Umschalt] und [Enter] zu bestätigen.

.

Feste Werte auf andere Zellen übertragen

[OO-Calc- alle Versionen] [LO-Calc- alle Versionen]
[MS-Excel – alle
Versionen]

Wenn Sie in der Tabellenkalkulation ein und dieselbe Date mehrfach im Rechenblatt benutzen müssen, ist eventuell die Änderung dieser Date sehr aufwendig.

Man kann dies allerdings mit einem kleinen Trick auf eine Änderung reduzieren. Beim Verändern der ersten Zahl ändern sich dann automatisch alle gelichen Zahlen mit.

Weiterlesen …

Zellen verknüpfen und gleichzeitig transponieren

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie Tabellen auf andere Tabellenblätter oder Arbeitsmappen verknüpfen und gleichzeitig transponieren (Zeile mit Spalte tauschen) möchten, so gibt Ihnen dazu die Tabellenkalkulation eine schnelle und einfache Möglichkeit.

Am schnellsten geht dies mit der Funktion „MTRANS()“ in Verbindung mit einem Array. Array bedeutet, dass die Funktion auf einen bestimmten Bereich festgelegt wird.

Weiterlesen

… immer wieder freitags

[Internes]

Auf Grund meines momentanen Zeitmangels und im Hinblick, dass es im neuen Jahr wohl so bleiben wird, erscheinen die neuen Tipps und Tricks in diesem Jahr immer zum Freitag.

Ich hoffe, dass sie weiterhin hilfreich sind und weitere Dialoge in den Kommentaren fördern.