Mal eben etwas überdecken/verstecken

[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Hin und wieder kommt es vor, dass man auf bestimmten Folien aus „technischen“ Gründen ein anderes Objekt teilweise oder ganz verstecken muss. Doch bei Fotohintergründen oder Farbverläufen wird es schwierig das Ganze so zu gestalten, dass es nicht auffällt.

Doch es gibt ein ganz einfachen und wenig bekannten Trick. Überdecken Sie das Objekt beispielsweise mit einem Rechteck (AutoFormen od. Formen) und klicken Sie dieses mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „AutoForm formatieren“ oder „Form formatieren„. Für die Farbfüllung des Rechtecks wählen Sie dann „Hintergrund“ oder Folienhintergrundfüllung“. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Linienfarbe abschalten und mit „OK“ bestätigen. Schon ist das gewünschte Objekt verschwunden ohne aufzufallen.

.

Text auf den Kopf stellen

[MS-Word – Versionen ab 2010 & 365]

Seit der Word-Version 2010 ist es möglich Textfelder auf den Kopf zu stellen, also 180 Grad zu drehen. Was in den älteren Versionen nicht möglich war.

Erzeugen Sie im Register „Einfügen“ in der Gruppe „Textfeld“ mit Hilfe des Befehls „Textfeld erstellen“ oder über die Gruppe „Illustrationen“ mit Hilfe des Drop-Downs „Formen“ ein entsprechendes Textfeld. Wenn Sie dieses dann anklicken sehen Sie einen grünen Punkt. Wenn Sie diesen anklicken und die linke Maustaste gedrückt halten, können Sie das Textfeld um seine Achse drehen.

.

Text auf AutoFormen verteilen

[MS-Word – alle Versionen]

Dass man mit einem Rechtsklick in AutoFormen Text einfügen kann, wissen viele. Dass man aber den Text auch über zwei AutoFormen verteilen kann, ist weniger bekannt.

Statt also jede AutoForm mit Textfragmenten zu versehen, kann man den Text auch durchgängig schreiben und Word sorgt selbst für dessen Verteilung. Damit ließen sich auch mehrere Textfelder nebeneinander setzen um beispielsweise einen Spaltentext zu simulieren.

Weiterlesen …

Dynamische Screenshots in Excel

 [MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie bestimmte Werte in einer Tabelle besonders „im Auge“ behalten möchten, dann kann man so etwas sehr schnell mit einer AutoForm oder einen „dynamischen Screenshot“ erzeugen.

Das Einfachste vorweg: Fügen Sie zuerst ein beliebiges AutoForm-Objekt ein, markieren diese und klicken dann in die Bearbeitungsleiste. Hier geben Sie „=“ (ist gleich) ein und klicken dann auf den Zellwert, der im Objekt angezeigt werden soll. Mit der Veränderung des Zellwertes, ändert sich der Wert im Objekt synchron mit. Diese AutoForm lässt sich dann beliebig formatieren.

Wenn Sie allerdings ganze Zellbereiche „im Auge“ behalten möchten, sind AutoFormen unzureichend. Im nachfolgenden Tipp finden Sie dazu eine Lösungsanleitung, wie Sie größere Zellbereiche als „dynamischen Screenshot“ erstellen können. 

Weiterlesen …

Kommentarfelder mal anders

[MS-Excel – alle Versionen]

Die Kommentarfelder in Excel müssen nicht immer rechteckig sein. Wie wäre es mal mit einer Stern-, Kreis- oder Pfeilform?

Damit kann man wichtige Information sehr auffällig in einer Tabelle platzieren. Dies zu bewerkstelligen ist eigentlich nicht schwer.

Weiter lesen…

Inhalte in Textfeldern vertikal zentrieren

[MS-Word – Versionen ab 2007]

In den Versionen ab 2007 können Sie den Textinhalt in AutoFormen ohne viel Aufwand vertikal zentriert darstellen.

Klicken Sie dazu auf den Rand (!) der AutoForm (z. B. einem Textfeld) und wählen Sie aus dem Kontextmenü „Textfeld formatieren“. Wechseln Sie dann im angezeigten Dialogfenster auf das Register „Textfeld“ und stellen bei „Vertikale Ausrichtung“ den Eintrag „Zentriert“. Zum Schluss bestätigen Sie die Änderungen und der Text wird im Textfeld ausgerichtet.

HINWEIS: Achten Sie bei der Ausrichtung darauf, dass keine überflüssigen Leerzeilen (vor allem am Textende) vorhanden und die Absatzformate („Vor“ und „Nach“) nicht unterschiedlich sind.

.

Hyperlink-Schaltflächen in Emails einfügen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Dass man Begriffe mit Hyperlinks hinterlegen kann, wissen viele Anwender. Aber wie wäre es mal mit Schaltflächen, die man anklicken kann.

Mit dieser Möglichkeit kann man die E-Mail ansprechender gestalten und so einen interaktiven Anstrich geben. Die Schaltflächen lassen sich ohne großen Aufwand in die Nachricht einsetzen.

Weiterlesen …

Excel ändert eigenmächtig die Größen der AutoFormen

[MS-Excel – Version 2007]

Wenn Sie in einer Arbeitsmappe AutoFormen eingesetzt haben, kann es passieren das Excel selbstständig die von Ihnen eingestellte Größen ändert.

Dies erfolgt oft dann, wenn Sie zwischenzeitlich in die Druckvorschau (Seitenansicht) wechseln und dann auf eines der Tabellenblätter zurückkehren. Um dieses Problem zu beheben, hat der Hersteller Microsoft ein kostenloses Hotfix zum Download zur Verfügung gestellt.

.