Mit Mauszeiger Fenster aktivieren

[MS-Windows – Versionen ab 7 & Server ab 2008]

Sie können beim Überfahren eines Fensters mit der Maus, dieses ohne anzuklicken in den Vordergrund holen und aktivieren. Das kann praktisch sein, wenn Sie mit mehreren geöffneten Fenstern arbeiten.

Dazu müssen Sie in der „Suchleiste“, auf der Taskleiste oder im Startmenü, nur das Wort „erleichterte“ eingeben und [Enter] drücken. Im neuen Fenster klicken Sie auf „Verwenden der Maus erleichtern“ und wählen in einem weiteren Fenster „Ein Fenster durch Zeigen mit der Maus aktivieren“. Nach der Bestätigung mit „OK“ ist die Einstellung aktiv.

.

Advertisements

Gesperrte oder blockierte Datei löschen

[MS-Windows – alle Versionen & Server]

Es kann passieren, dass Sie eine Datei löschen wollen, die sich aber nicht so einfach löschen lässt. Es wird eine Fehlermeldung angezeigt, in der Ihnen der Grund angezeigt wird. Nämlich, dass die zu löschende Datei von irgendeiner Anwendung verwendet wird.

Viele Anwender suchen dann im Internet in solchen Fällen nach speziellen Löschprogrammen. Doch das ist gar nicht notwendig. Mit den Bordmittel von Windows ist die Löschung mit einem kleinen Trick trotzdem möglich.

Weiterlesen

Nicht benötigten Apps schnell deaktivieren

[MS-Windows – Version 10]

Im Hintergrund von Windows 10 laufen viele Anwendungen (Apps), die Sie eventuell gar nicht benötigen. Dadurch werden die Ressourcen des Rechners unnötig belastet und ausgebremst.

Um die nicht benötigten Apps zu deaktivieren, benutzen Sie die Tastenkombination [WIN] und [I], wählen „Hintergrund-Apps“ und deaktivieren die unnötigen Apps.

.

Anwendungsfenster wieder sichtbar machen

[MS-Windows – alle Versionen & Server]

Sie arbeiten oft mit einem zweiten Monitor, in dem Sie die Anwendungen starten? Dann kann es passieren, dass Sie beim darauffolgenden Arbeiten mit nur einem Monitor, die gerade geöffnete Anwendung nicht sehen. Das liegt daran, dass sie wahrscheinlich immer noch auf dem zweiten Bildschirm angezeigt wird, der aber jetzt nicht vorhanden ist.

Um das Anwendungsfenster auf Ihren aktiven Bildschirm zurück zu holen, öffnen Sie das Programm, wie gewohnt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Taskleiste auf das Programm und halten Sie dabei die [Umschalt]-Taste fest. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „verschieben“ und drücken Sie dann mehrmals die Taste [Pfeil nach rechts] oder halten Sie diese fest.

.

Windows 10: Der Standarddrucker ändert sich ungefragt

[MS-Windows – Version 10]

Sie haben Windows 10 im Einsatz und wundern sich darüber, dass sich der Standarddrucker ständig ändert. Bei mehreren Druckern sollte man meinen, dass der Standarddrucker immer derselbe ist. Nicht so bei Windows 10.

Mit dem Update (Version 1511) wird das Betriebssystem so eingestellt, dass immer der zuletzt verwendete Drucker automatisch als Standarddrucker übernommen wird. Mit einem kleinen Eingriff in die Systemsteuerung ist dieses Übel behoben.

Weiterlesen …

Eigenes Symbol für den USB-Stick

[Hardware – USB]
[MS-Windows – alle Versionen bis 7 & Server]

Damit Sie den USB-Stick (Wechseldatenträger) schneller im Explorer finden, wäre es sinnvoll ihm ein eigenes Laufwerkssymbol zu verpassen.

Mit den Bordmitteln von Windows kann man sich ein solches Symbol selbst erstellen.

Weiterlesen …

Zwei unbekannte MAC-Adressen im LAN

[MS-Windows – alle Versionen & Server]
[Hardware – Fritz!Box]

Wenn man in der Fritz!Box unter „Heimnetz“ und „Netzwerkverbindungen“  (früher „Netzwerke“) nachschaut, stehen dort eventuell zwei unbekannte Geräte mit IP-Adressen. Beim Blick in die jeweiligen „Details“ (Schaltfläche mit dem Stift) finden sich darin die MAC-Adressen

E1:6C:D6:AE:52:90“ und E9:EB:B3:A6:DB:3C“.

Hervorgerufen wird dieses Verhalten von einem Windows-PC im Netzwerk und nicht, wie oft vermutet, von einem Angriff über das WLAN. Denn wie unter dem Fritz!Box-Register „Netzwerkverbindungen“ erkennbar ist, finden sich die vermeintlich unbekannten Geräte im LAN. Schaut man im „Funknetz“ nach, findet sich dort keiner dieser Einträge.

Weiterlesen …