iPhone ist im Windows-Explorer nicht zu sehen

[Hardware – iPhone]

Es kann passieren, dass das iPhone nach dem Verbinden via USB-Kabel mit Ihrem PC nicht im Windows-Explorer angezeigt wird, oder das Gerätesymbol keinen Inhalt anzeigt wird.

Das iPhone wird von Windows normalerweise wie eine Digitalkamera behandelt und im System eingebunden. Das funktioniert aber nur, wenn der dafür notwendige DCIM Ordner auf dem iPhone vorhanden und mindestens ein Bild oder ein sich darin befinden.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Fotos, Videos und Websites zum Fernseher übertragen

[MS-Edge – alle Versionen]
[MS-Windows – Version 10]

Nur wenige kennen die Möglichkeit im Edge Videos, Fotos oder Websites auf einen Smart-TV zu übertragen. Voraussetzung ist, dass das Smart-TV-Gerät im gleichen Netzwerk wie Ihr Windows 10-PC angemeldet ist.

Öffnen Sie den Edge-Browser und rufen Sie einen Inhalt auf. Klicken Sie dann oben rechts auf die drei Punkte und wählen Sie im Einstellungsmenü wählen Sie „Weitere Tools“ sowie „Medien auf Gerät wiedergeben„. Suchen Sie anschließenden in der Liste Ihren Fernseher – fertig.

Eigene Aufzählungszeichen einbinden

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie mal eigene Aufzählungszeichen, beispielsweise ein verkleinertes Firmenlogo, erstellen möchten, so ist dies in Word durchaus möglich.

Sie müssen dazu nur zum Beispiel eine JPG-, GIF- oder PNG-Grafik über die Aufzählungsformatierung einbinden.

Weiterlesen …

Grafiken in Abhängigkeit einer Zelle

[MS-Excel – alle Versionen]

Sie können in Excel das eingefügte Bild in Abhängigkeit mit der Zellgröße setzen. Außerdem können Sie, wenn Zeilen oder Spalten eingefügt werden, das Bild synchron mitverschieben lassen.

Sie müssen dazu nur in den Eigenschaften der Grafik die entsprechende Option aktivieren.

Weiterlesen …

Hintergrundbilder in Diagramme

[MS-Excel – alle Versionen]

Diagramme kann man mit Hintergrundgrafiken sehr gut aufpeppen. Sie können die Aussage noch mehr unterstützen und den Betrachter auf die Thematik einstimmen.

Mit dem Kontextmenü ist dies schnell zu erledigen.

Weiterlesen …

Grafik nur einzeilig sichtbar

[MS-Word – alle Versionen]

Manchmal ist nach dem Einfügen einer Grafik davon nur der untere Teil in der Zeile zu sehen. Die Ursache hierfür liegt in der Absatzformatierung.

In diesem Falle ist mit Sicherheit ein fester Zeilenabstand voreingestellt worden und muss wieder entfernt werden.

Weiterlesen …

Mal eben etwas überdecken/verstecken

[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Hin und wieder kommt es vor, dass man auf bestimmten Folien aus „technischen“ Gründen ein anderes Objekt teilweise oder ganz verstecken muss. Doch bei Fotohintergründen oder Farbverläufen wird es schwierig das Ganze so zu gestalten, dass es nicht auffällt.

Doch es gibt ein ganz einfachen und wenig bekannten Trick. Überdecken Sie das Objekt beispielsweise mit einem Rechteck (AutoFormen od. Formen) und klicken Sie dieses mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „AutoForm formatieren“ oder „Form formatieren„. Für die Farbfüllung des Rechtecks wählen Sie dann „Hintergrund“ oder Folienhintergrundfüllung“. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Linienfarbe abschalten und mit „OK“ bestätigen. Schon ist das gewünschte Objekt verschwunden ohne aufzufallen.

.

Thumbs-Dateien deaktivieren

[MS-Windows – Versionen ab Vista]

Manche fragen sich wozu die Dateien „Thumbs.db“ gut sein sollen. Werden Bilder oder Videos in Ordnern abgelegt und die Miniaturansicht aktiviert so entstehen diese Dateien. Sie sollen die Ladezeiten der Vorschaubilder verkürzen.

Doch heutzutage bei den schnellen Prozessoren und bei SSD-Platten ist diese Funktion nicht mehr notwendig, weil sie keinen Geschwindigkeitsgewinn mehr bringt.

Weiterlesen …