3D-Objects und andere aus der Navigationsleiste entfernen

[MS-Windows – Version 10]

In der Navigationsleiste auf der linken Seite im Explorer gibt es Einträge, wie „3D Objects“, „Dokumente“, „Musik“ usw. Manche Anwender empfinden diese Einträge als störend.

Eine einfache Möglichkeit, wie mit einem Rechtsklick, um diese zu entfernen, gibt es leider nicht. Mit einem Eingriff in die Registry lassen sich aber diese Einträge ausblenden.

Weiterlesen …

Screenshots ohne [Druck]-Taste erstellen

[MS-Windows – ab Version 10]

Screenshot konnte man schon immer in Windows erstellen. Gerade wenn es um Fehlermeldungen gin, konnte man mit der Tastenkombination [Win] und [Druck] Screenshots anfertigen und es dem Administrator schicken. Doch es geht seit Windows 10 auch anders.

Seit dieser Version gibt es das Tool „Ausschneiden & Skizzieren“. Wenn man es über die Start-Leiste geöffnet hat, klickt man auf „Neu“ und zieht mit gedrückter linker Maustaste die Markierung über den Bereich, den Sie ablichten will. Jetzt können Sie den Screenshot mit den Tool-Werkzeugen noch bearbeiten und anschließend mit einem Klick auf das „Disketten-Symbol“ in einem beliebigen Ordner abspeichern.

.

iPhone ist im Windows-Explorer nicht zu sehen

[Hardware – iPhone]

Es kann passieren, dass das iPhone nach dem Verbinden via USB-Kabel mit Ihrem PC nicht im Windows-Explorer angezeigt wird, oder das Gerätesymbol keinen Inhalt anzeigt wird.

Das iPhone wird von Windows normalerweise wie eine Digitalkamera behandelt und im System eingebunden. Das funktioniert aber nur, wenn der dafür notwendige DCIM Ordner auf dem iPhone vorhanden und mindestens ein Bild oder ein sich darin befinden.

Weiterlesen …

Fotos, Videos und Websites zum Fernseher übertragen

[MS-Edge – alle Versionen]
[MS-Windows – Version 10]

Nur wenige kennen die Möglichkeit im Edge Videos, Fotos oder Websites auf einen Smart-TV zu übertragen. Voraussetzung ist, dass das Smart-TV-Gerät im gleichen Netzwerk wie Ihr Windows 10-PC angemeldet ist.

Öffnen Sie den Edge-Browser und rufen Sie einen Inhalt auf. Klicken Sie dann oben rechts auf die drei Punkte und wählen Sie im Einstellungsmenü wählen Sie „Weitere Tools“ sowie „Medien auf Gerät wiedergeben„. Suchen Sie anschließenden in der Liste Ihren Fernseher – fertig.

Eigene Aufzählungszeichen einbinden

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie mal eigene Aufzählungszeichen, beispielsweise ein verkleinertes Firmenlogo, erstellen möchten, so ist dies in Word durchaus möglich.

Sie müssen dazu nur zum Beispiel eine JPG-, GIF- oder PNG-Grafik über die Aufzählungsformatierung einbinden.

Weiterlesen …

Grafiken in Abhängigkeit einer Zelle

[MS-Excel – alle Versionen]

Sie können in Excel das eingefügte Bild in Abhängigkeit mit der Zellgröße setzen. Außerdem können Sie, wenn Zeilen oder Spalten eingefügt werden, das Bild synchron mitverschieben lassen.

Sie müssen dazu nur in den Eigenschaften der Grafik die entsprechende Option aktivieren.

Weiterlesen …

Hintergrundbilder in Diagramme

[MS-Excel – alle Versionen]

Diagramme kann man mit Hintergrundgrafiken sehr gut aufpeppen. Sie können die Aussage noch mehr unterstützen und den Betrachter auf die Thematik einstimmen.

Mit dem Kontextmenü ist dies schnell zu erledigen.

Weiterlesen …

Grafik nur einzeilig sichtbar

[MS-Word – alle Versionen]

Manchmal ist nach dem Einfügen einer Grafik davon nur der untere Teil in der Zeile zu sehen. Die Ursache hierfür liegt in der Absatzformatierung.

In diesem Falle ist mit Sicherheit ein fester Zeilenabstand voreingestellt worden und muss wieder entfernt werden.

Weiterlesen …