Systemsteuerung: Mail32 will nicht mehr

[MS-Windows – ab Version Vista] [MS-Exchange – alle Versionen]
[Outlook – alle Versionen]

Das Element „Mail“ in der Systemsteuerung ist von Bedeutung, wenn Sie z. B. ein Exchange-Konto in Ihrem Outlook einrichten müssen. Gerade deshalb, weil Sie ein solches Konto nicht bei laufenden Outlook in dessen Kontoeinstellungen einrichten können.

Nun kann es aber passieren, dass Sie beim Aufrufen des Elements „Mail“ eine Fehlermeldung bekommen und sich die Einrichtung nicht starten lässt. Über einen kleinen Umweg lässt sich das Element meist dennoch starten und das Konto kann eingerichtet werden.

Weiterlesen …

Unterschiede zwischen den Windows E-Mail-Clients

[MS-Outlook Express – alle Versionen] [MS-Windows Mail – alle Versionen]
[MS-Windows Live Mail – alle Versionen]

Immer wieder kommt es zu Verwirrungen bei den E-Mail-Clients von/für Windows. Bei der Fülle an (Namens-)Änderungen, ist es auch kein Wunder, wenn man mal den Überblick verliert. Im Prinzip allerdings, ist die Zielrichtung und Bedienung zwischen den Programmen gleich geblieben.

Das E-Mail-Programm „Outlook Express“ wurde als fester Bestandteil der Betriebssysteme bis einschließlich Windows XP ausgeliefert. Mit Windows Vista wurde „Outlook Express“ mit dem Programm „Windows Mail“ ersetzt. Dieser wurde nur mit Visa ausgeliefert und ist auch nur darauf lauffähig. Bei Windows 7 wurde kein Client mehr integriert. Dieser muss dann extra bei Microsoft heruntergeladen werden und nennt sich „Windows Live Mail Desktop“, später umbenannt in „Windows Live Mail“. Letztgenannter ist auf Windows XP, Vista und 7 lauffähig.

.

Integrierten E-Mail-Clienten abschalten

[Mozilla SeaMonkey – alle Versionen]

Der Web-Browser SeaMonkey behandelt E-Mail-Links auf Webseiten standardmäßig in seinem integrierten E-Mail-Clienten. Dieses wird oft als störend empfunden, wenn man eigentlich ein anderes Standard-E-Mail-Programm benutzt.

Um dieses Verhalten abzuschalten, müssen Sie in der Adressleiste „about:config“ eingeben, in dem folgenden Dialogfenster den Eintrag „network.protocol-handler.external.mailto“ suchen und mit einem Doppelklick darauf dessen Wert auf „True“ bzw. „Wahr“ setzen.

.