Silbentrennung immer aktiv

[MS-Word – alle Versionen]

Vielen ist es zu mühselig mit jedem neuen Dokument immer die Silbentrennung einzuschalten. Praktischer wäre es, wenn die Silbentrennung schon bei der Erstellung aktiviert ist.

Nun gibt es zwar keine Option, damit die Silbentrennung immer aktiv ist, aber es gibt eine Möglichkeit dies in einer Dokumentenvorlage zu verankern.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Absatzabstände in Word dauerhaft einstellen

[MS-Office – Versionen ab 2007 & 365]

Normalerweise ist der Absatzabstand in Word seit geraumer Zeit standardmäßig auf 10pt voreingestellt. Dies lässt sich in jedem Dokument ändern, beispielsweise auf 0 pt.

Was für ein einzelnes Dokument gilt, kann man auch generell einstellen. Soll heißen, für alle zukünftigen Dokumente, die die Standarddokumentenvorlage „Normal.dotm“ verwenden, gilt dann der neue Standard.

Weiterlesen …

AutoTexte sichern

[MS-Word – Versionen bis 2003]

Word speichert alle „AutoTexte“ (in neueren Versionen auch Schnellbausteine genannt) standardmäßig in der globalen Vorlage „Normal.dot“. Diese Datei können Sie grundsätzlich sichern.

Darin sind auch die wichtigen Einstellungen wie Formatvorlagen und Makros enthalten. Ebenso können Sie auch deren Speicherort verändern.

Weiterlesen …

Wenn Outlook sich die Schnellbausteine nicht merkt

[MS-Outlook – Versionen ab 2007]

Schnellbausteine (früher „AutoText“ oder „Textbaustein“ genannt) werden normalerweise in der Dateivorlage „NORMALEMAIL.DOT“ gespeichert. Sollte Outlook beim nächsten Aufruf die Bausteine nicht mehr haben, so liegt dies meist an der erwähnten Datei.

Eine Lösungsmöglichkeit ist, diese Date zu löschen, aber beenden Sie vorher Outlook. Geben Sie in der Explorer-Adressleiste „%appdata%\Microsoft\Templates“ ein und löschen Sie die oben genannte Datei. Beim nächsten Neustart des E-Mail-Programms wird die Datei neu angelegt. Damit sollte sich die Anwendung die Einstellung wieder merken.

.

Standardvorlage beschädigt

[MS-Word – alle Versionen]

Es kann vorkommen, dass die Standardvorlage „Normal.dot“ oder „Normal.dotm“ beschädigt wurde. Bemerkbar ist dies daran, dass die Vorlage beim Beenden von Word gespeichert werden will oder Befehle (z. B. „Speichern unter“) doppelt abgefragt werden.

Um das Problem zu lösen, bietet es sich am schnellsten an die vorhandene Standardvorlage zu umzubenennen oder zu löschen. Nachteil ist allerdings, dass alle gespeicherten individuellen Einstellungen (Schriftart, Größe, Formate …) sowie die Einträge unter anderem für die AutoKorrekur, AutoTexte und Makros verloren gehen.

Weiterlesen …