Word-Formularfelder: [Tab] reagiert willkürlich?

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Wenn Sie Formularfelder ausfüllen, kann man dies am Einfachsten unter der Verwendung der [Tab]-Taste erledigen. Mit der [Tab]-Taste springen Sie immer in das nächste Formularfeld.

Seit der Version 2007 kann die [Tab]-Taste aber die Felder anders anspringen als Sie es erhofft haben. Die Felder werden scheinbar willkürlich aktiviert.

Weiterlesen …

Advertisements

Feldformat ‚Vertieft‘ nach der Konvertierung

[MS-Access – Versionen ab 2007]

Wenn Sie Ihre alten Datenbanken in das neue ACCDB-Format konvertieren, hat Access Probleme mit dem alten Linien-Farbschema der Steuerelemente. Vornehmlich dann, wenn Sie diesen eine vom Standard abweichende Farbe gegeben habe.

Das heißt, die Anwendung ersetzt dann das alte Farbspektrum mit dem der neuen Version. Doch dabei verändert Access auch synchron die Einstellung der Spezialeffekte als Feldformat. Wenn Sie also ursprünglich „Vertieft“ eingestellt haben, wird dies auf „Flach“ zurück gesetzt. In solchen Fällen müssen Sie leider die Spezialeffekte neu einstellen.

.

Nächstes Feld automatisch anspringen

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie mit Eingabefeldern arbeiten, ist oft praktisch, wenn die Schreibmarke (Cursor) automatisch ins nächste Feld springt.

Standardmäßig müssen Sie mit der Maus in das Feld klicken oder die [Tab]-Taste hzw. [Enter]-Taste bemühen. Das lässt sich mit einer kleinen Einstellung erreichen.

Weiterlesen …

Datumsangaben schneller erfassen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Normalerweise geben Sie für neue Termine ein genaues Datum ein oder benutzen die Drop-Down-Liste des Kalenders.

Man kann die Termine aber auch anders eingeben, z. B. mit „in 7 Tagen“ oder einfach nur einen Teil des Datums. Das kann sehr hilfreich sein und erspart das Umrechnen sowie Zeit.

Weiterlesen …

Größeres Fenster zur Dateneingabe

[MS-Access – alle Versionen]
 
In vielen Fällen ist das Feld für die Eingabe der Daten und Funktionen zu klein bemessen. Ob es nun gerade um die einfache Dateneingabe in den Formularen, Tabellen oder Eigenschaftsfeldern geht, Sie können diese Felder in einer größeren Darstellung bearbeiten.
 
Dazu klicken Sie in das auszufüllende Feld hinein und drücken die Tastenkombination [Umschalt] und [F2]. Nach der Eingabe können Sie mit „OK“ das vergrößerte Fenster wieder schließen.
.

Nur neue Datensätze werden im Formular angezeigt

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie ein Formular aufrufen und die Datensätze durchgehen wollen, kann es sein, dass nur die soeben eingetragenen Daten angezeigt werden. Nicht hingegen die bisher erfassten alten Daten. Dies liegt meist an einer Einstellung in den Formularfeld-Eigenschaften.

Klicken Sie in diesem Falle in der Entwurfsansicht das Formular mit der rechten Maustaste an und dann mit links in Kontextmenü auf „Eigenschaften„. In der Drop-Down-Liste wählen Sie „Formular“ und wechseln auf das Register „Daten„. In der unteren Liste wählen Sie in der Drop-Down-Liste „Daten eingeben“ die Option „Nein„. Schließen Sie das Eigenschaftenfenster und speichern Sie das Formular.

Die Bezeichnung „Daten eingeben“ ist ein bisschen irreführend. Die Einstellung „Nein“ bedeutet, dass alle vorhandenen Daten im Formular angezeigt werden. „Ja“ bedeutet, dass nur die neueingebenen Daten angezeigt werden.

.

Für Tabellenbereiche automatisch Bereichsnamen vergeben

[MS-Excel – alle Versionen]

Dass man Zellen zur übersichtlichen Formelerstellung, neben den Bezügen („A1“), zusätzlich Namen geben kann, kennen einige. Dass man in Tabellen sehr schnell Spalten- oder Zeilenbereiche benennen kann, ist noch weniger bekannt.

Um für diese Bereiche Namen zu vergeben, markieren Sie im ersten Schritt den erforderlichen Tabellebereich. Benutzen Sie anschließend die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [F3]. Im folgenden Fenster „Namen erstellen“ aktivieren Sie die Optionen, die Sie benötigen. Das heißt, woraus die Namen erstellt werden sollen, zum Beispiel aus der „Obersten Zeile“ und/oder „Linker Spalte“. Bestätigen Sie mit „OK“ und die Bereichsnamen werden gebildet. Zur Kontrolle können Sie oben links neben der Bearbeitungsleiste auf die Drop-Down-Liste „Namenfeld“ klicken und irgendeinen Eintrag auswählen.

.

Datenerfassung mit Hilfe einer Eingabemaske

[MS-Excel – alle Versionen]

Die Dateneingabe in großen Tabellen kann schnell unübersichtlich werden. Insofern wäre eine übersichtliche Eingabemaske von Vorteil.

Excel bietet Ihnen die Möglichkeit Daten übersichtlich einzugeben und darin nebenbei auch eine kleine Auswahl an Suchfunktionen.

Weiterlesen …