Vollständige Neuberechnung einer Arbeitsmappe

[MS-Excel- alle Versionen]

Durch die Verwendung von Makrobefehlen/VBA für Berechnungen kann es passieren, dass die automatische Neuberechnung in einer Arbeitsmappe nicht vollständig ausgeführt wird.

Damit Excel gezwungen wird, die nötige Neuberechnung durchzuführen, verwenden Sie die Tastenkombination [Strg], [Alt] und [F9].

.

Index auf bestimmte Buchstaben beschränken

[MS-Word – alle Versionen]

Bei umfangreichen Dokumenten kann es sinnvoll sein, zum Beispiel zu Kontrollzwecke bzw. für Korrekturausdrucke, nach bestimmten Abschnitten ein Index einzufügen.

Damit ersparen Sie sich das seitenweise Ausdrucken des gesamten Indexes.

Weiterlesen …

Drei verschiedene Anreden beim Serienbrief

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie in einen Serienbrief drei verschiedene Anreden nutzen wollen, so können Sie diese schon in der Datenbank erfassen. Wenn Sie aber eine bereits fertige Datenbank nutzen und die entsprechenden Daten nicht nachtragen wollen, so können Sie sich mit dem „Bedingungsfeld“ behelfen.

Normalerweise können Sie mit diesem Feld nur zwei Anreden verarbeiten lassen. Aber mit einem kleinen Trick können Sie die Anzahl auf mehr als zwei erhöhen.

Weiterlesen …

Formularfelder schnell einfügen

[MS-Word – alle Versionen]

Die Benutzung der Formularfunktion in Word ist für viele Anwender umständlich, wenn man nur wenige Eingabefelder benötigt. Gerade in den neueren Versionen ist dies ungeschickt angeordnet worden. Der dafür nötige zeitliche Aufwand steht meist in keinem Verhältnis zum eigentlichen Nutzen.

Neben der Formularfunktion mit Hilfe der Symbol- oder Multifunktionsleiste, besteht auch die Möglichkeit die Eingabefelder mit einer Tastenkombination einzufügen.
Weiterlesen …

Bedingte Leerzeichen zwischen Seriendruckfeldern

[MS-Word – alle Versionen] 

Wer kennt das nicht? Man erstellt einen Serienbrief mit „Anrede“, „Titel“ und „Name“ usw., aber bei einigen der Zielpersonen ist beispielsweise kein „Titel“ vorhanden. Ergo entsteht bei einigen Empfängern zwischen den nebeneinander angeordneten Seriendruckfeldern „Anrede“ und „Name“ ein unnötiges Leerzeichen oder anders gesagt, eine unnötige zusätzliche Lücke.

Die erwähnten überflüssigen Leerzeichen kann man einen kleinen Trick im Ausdruck verschwinden lassen, in dem Sie die Seriendruckfelder mit einem Parameter für „bedingte Leerzeichen“ ergänzen.

Weiterlesen …

Bruchzahlen anlegen mit der Feldfunktion

[MS-Word – alle Versionen]

Word bietet für einige geläufige Bruchzahlen automatisch eine besondere Schreibweise an. Die Brüche ¼, ½, und ¾ werden automatisch nach der Eingabe der einzelnen Zeichen automatisch in ein gemeinsames Zeichen umgewandelt.

Mit Hilfe der Feldfunktion können Sie noch weitere Brüche inWord erstellen lassen. Die Besonderheit hierbei ist, dass der Bruch genau untereinander steht und nicht mit einem Schrägstrich gebildet wird.

Weiterlesen …

Rechenergebnisse ohne Formeln anzeigen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Excel Ergebnisse mit Hilfe von Formeln errechnen lassen, so wird nach einem nochmaligen Klick darauf in der Bearbeitungsleiste die verwendete Formel angezeigt. doch nicht immer soll eine Formel zusehen sein.

Nun gibt es in der Anwendnung die Möglichkeit mit Hilfe einer Schutzfunktion die Formel auszublenden. Doch es geht auch anders. Geben Sie wie gewohnt die Formel in der Ergebniszelle ein. Doch bevor Sie die Taste [Enter] drücken, tippen Sie einmal auf die Taste [F9]. Dadurch wird das Ergebnis berechnet und wenn Sie dann auf [Enter] drücken, verschwindet auf wundersame Weise die Formel. Nur das berechnete Ergebnis bleibt in der Zelle stehen.

.

Sofort alle Email-Konten abfragen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Normalerweise fragt Outlook in einem bestimmten Intervall sämtlich hinterlegten E-Mail-Konten ab und sendet oder empfängt dann die Nachrichten.

Man kann die Anwendung auch anweisen dieses sofort zu tun. Dazu müssen Sie nur die Taste [F9] drücken. Dabei spielt es keine Rolle im welchem Outlook-Modul Sie sich gerade befinden.

.