Synchronisierung mit Outlook.com-Konten wiederherstellen

[MS-Outlook – Versionen ab 2003]
[MS-Outlook.com]

Microsoft migriert seit Anfang des Jahres die einzelnen Outlook.com-Konten auf die neuen Server. Daraus resultiert, dass Outlook.com-Konten zukünftig in Outlook wie Exchange Server-Postfächer behandelt werden müssen.

Alte Synchronisierungsmethoden via Hotmail-Connector oder Exchange ActiveSync funktionieren nach der Umstellung dann nicht mehr. Deshalb muss die Verbindung zwischen Outlook und Outlook.com neu eingerichtet werden.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

POP-E-Mail-Konten mit einem gemeinsamen Posteingang

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Wenn Sie in den älteren Versionen POP-E-Mail-Konten eingerichtet haben, so sind alle Nachrichten der Konten in ein gemeinsames Postfach gelangt. Seit der Version 2010 ist das anders. Jedes Konto hat standardmäßig sein eigenes Postfach.

Das geht aber auch anders. Sie können bei der Einrichtung der Konten festlegen in welches Postfach die E-Mails gelangen sollen oder, wenn Sie die Konten schon eingerichtet haben, dieses nachträglich ändern. So haben Sie es beim Lesen der Eingangsnachrichten dann einfacher und müssen nicht zwischen den Konten wechseln.

Weiterlesen …

IMAP-Konten auf der „Outlook Heute“-Seite anzeigen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Auf der „Outlook Heute“-Seite wird standardmäßig nur der Posteingangsordner angezeigt, aber nicht das von Ihnen nachträglich zugefügte IMAP-Konto?

Sie können durch eine Einstellungsänderung für diese Seite erreichen, dass das IMAP angezeigt wird und dann durch eine Zahl daneben erkennen, wie viele neue Nachrichten es gibt.

Weiterlesen …

Umfangreiches IMAP-Konto führt zum Absturz

[MS-Outlook – Version 2010]

Wenn Sie ein IMAP-Konto in Outlook 2010 verwalten, so kann dies, gerade wenn es sehr groß oder umfangreich ist,  zum Einfrieren oder zu einem kompletten Absturz der Anwendung führen.

Um dieses Problem zu beheben hat der Hersteller Microsoft ein Hotfix zur Verfügung gestellt.  

.

Anzeige von anderen Mailinhalten in IMAP-Mails

[MS-Outlook – Version 2007]

In dieser Version gibt es in Verbindung mit IMAP-Konten einen Bug, der es möglich macht, dass in gesendete E-Mail Textteile aus anderen Nachrichten, die Sie zuvor geöffnet haben, auftauchen. Dies kann dazu führen, dass ungewollt vertrauliche Daten an Dritte weitergegeben werden können.

Microsoft hat diesen Fehler erkannt und dafür ein Hotfix zur Verfügung gestellt. Dieses ist auch Bestandteil des ServicePacks 3 für Office 2007. Sollten Sie also letzteres schon installiert haben, sollte der Fehler behoben sein. Ansonsten installieren Sie das Hotfix einfach nach.

.