Selbe Inhalte in verschiedenen Dokumenten gleichzeitig up-to-date halten

[MS-Office – alle Versionen]

Wenn Sie verschiedene Arbeits-Dokumente mit einer selben Kopf- oder Fußzeile haben, so sind Änderungen darin sehr aufwendig, beispielsweise bei einem Briefkopf oder Messprotokoll.

Muss nur eine Eintragung geändert werden, so müssen Sie alle in Frage kommenden Dokumente durch gehen und das kann sehr aufwändig werden. Mit Hilfe einer Verknüpfung lässt sich ein separates Dokument mit erforderlichen Daten in die jeweiligen anderen Dokumente einbinden, so dass Sie nur einmal die Daten ändern und somit automatisch in den anderen übertragen werden.

Weiterlesen

Abschalten der Kopfzeileninformationen im Lesebereich ohne Funktion

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Viele Anwender wünschen sich im Lesebereich mehr Platz für den Inhalt der E-Mails. Dazu war es in der Vergangenheit möglich die Kopfzeileninformationen zu deaktivieren. Das seit der Version 2010 nicht mehr möglich!

Auch wenn unter „erweiterte Einstellungen“ (im Register „Ansicht„, in der Gruppe „Aktuelle Ansicht„, „Ansichteneinstellung„) eine Abwahloption vorhanden ist, ist diese aber ohne Funktion. Wenn Sie diese aktivieren, ist sie beim erneuten Öffnen der Ansichteneinstellung wieder deaktiviert. Microsoft scheint das Entfernen der Option vergessen zu haben, was der Hersteller in der Nachfolgeversion 2016 nachgeholt hat. In dieser Version ist die Option nicht mehr vorhanden.

.

Kopf- und Fußzeile beim Internet Explorer einrichten

[MS-Internet Explorer – alle Versionen]

Wir eine Internetseite aus dem Browser gedruckt, so fügt der Explorer standardmäßig in der Kopfzeile den Namen und in der Fußzeile der Link entsprechenden Webseite beim Druck mit ein.

Sie können diese beiden Zeilen aber auch abschalten oder eigen Einträge vornehmen.

Weiterlesen

Kopf- und Fußzeilen verschwunden

[MS-Word – alle Versionen]

Hin und wieder kann es passieren, dass in der Seitenlayoutansicht die Kopf- und Fußzeile verschwindet. Wenn Sie hingegen die Kopf- und Fußzeile über das Menü oder die Symbolleisten aufrufen ist der Inhalt wieder sichtbar.

Sie sind dann wahrscheinlich mit der Maus auf den oberen oder unteren Seitenrand gekommen und haben dort(unbewusst einmal oder doppelt geklickt. In dieser Zone verändert sich der Mauszeiger auch zu einem Symbol mit zwei Pfeilen mit dem Kommentar „Leerräume anzeigen“ oder „Leerzeichen einblenden“.

Klicken Sie nochmals an der Stelle einfach (2007) oder doppelt. Dann sind die Kopf- und Fußzeile wieder sichtbar. Abschalten lässt sich dieses Verhalten nicht.

Kleiner Übersetzungsfehler bei Word 2010: Es muss eigentliche „Leerräume“ heißen und nicht „Leerzeichen“.

.

Gemeinsame Kopf- und Fußzeilen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Sie können mehrere Tabellenblätter einer Arbeitsmappe gemeinsam mit derselben Kopf- und Fußzeilen versehen. Im Internet werden dazu viele Lösungen mit Hilfe von Makros angeboten.

Es reichen aber auch ein paar einfache Eingaben ohne Makros aus, um dasselbe Ziel zu erreichen.

Weiterlesen …

Seiteneinrichtung von einem anderen Dokument übernehmen

[MS-Word – alle Versionen]

Die Seiteneinstellung aus einem Dokument in eine anderes zu übernehmen kann viel Arbeit bedeuten. Vor allem wenn es um die einzelnen Werte für Papierformat, Seitenränder sowie Kopf- und Fußzeile geht. Wenn man allerdings den Trick kennt, wie man das Ganze beschleunigen kann, ist es einfach.

Öffnen Sie das Dokument, das die Werte zur Seiteneinstellung schon enthält. Klicken Sie dann bei den Versionen bis 2003 auf das Menü „Datei„, auf den Eintrag „Seite einrichten“ oder ab den Versionen 2007 auf die Registerkarte „Seitenlayout“ auf den kleinen Pfeil recht neben der Gruppenbezeichnung „Seite einrichten„. Schließen Sie anschließend wieder das Dialogfenster und wechseln Sie in das Dokument, das die Seiteneinstellungen übernehmen soll. Drücken Sie hier die Taste [F4] und die Einstellungen werden übertragen.

.

Andere Kopf- oder Fußzeile auf der ersten Berichtsseite

[MS-Access – alle Versionen]

Mit Hilfe eines „ungebundenen Textfelds“ und eines darin Befehls können Sie in der Kopf- oder Fußzeile der ersten Berichtsseite einen anderen Text erzeugen lassen, als auf den nachfolgenden Seiten.

Erzeugen Sie an der geeigneten Stelle das genannte Textfeld und wählen Sie  die Eigenschaft Steuerelementinhalt und tragen dort folgenden Befehl ein:

=Wenn([Seite]=1;“IhrText nur für die erste Seite“;“IhrText für die nachfolgenden Seiten“)

Mit dieser einfachen Wenn-Bedingung sollte es klappen.

.

Mehrzeilige Kopf- und Fußzeilen in Tabellenbättern einrichten

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Tabellenblättern mehrzeilige Kopf- und Fußzeilen verwenden wollen, kann es passieren, dass diese vom Tabelleninhalt überdeckt oder besser gesagt abgeschnitten werden. Die Ursache liegt daran, dass Excel im Gegensatz zu Word die Kopfzeile nicht automatisch anpassen kann.

Sie müssen selbst für ausreichenden Platz für die Kopf- und Fußzeile sorgen. Das heißt, Sie müssen die Seitenrandeinstellungen anpassen.

Weiterlesen …