Irritierende Laufwerke im Windows Explorer?

[MS-Windows – Version 7]

Viele PCs haben Speicherkartenleser. Deren Kartenschächte werden als einzelne Laufwerke unter „Computer“ (früher „Arbeitsplatz“) angezeigt. Doch die Anzeige dieser Laufwerke stört einigen Anwendern, weil sie diese sowieso nicht nutzen.

Mit einer Änderung in den Optionen der Systemsteuerung kann man die Laufwerke ausblenden, umso mehr Übersicht zu schaffen.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Laufwerk öffnet sich nicht mehr

[Hardware – DVD/CD] 

Es kann mal vorkommen, dass die DVD/CD-Schublade sich nicht mehr öffnen lässt. Sei es, weil der Datenträger beschädigt ist oder eine Anwendung abgestürzt ist.

Selbst beim Betätigen des Auswurfknopfs an der Vorderseite des Laufwerks geschieht nichts. Aber auch für diese Fälle gibt es immer noch einen Weg den Datenträger aus dem Laufwerk zu holen. Dafür ist die „Notöffnung“ vorgesehen.

Weiterlesen …

Alle installierten Laufwerke einblenden

[MS-Windows – Version 7]

Unter dem Betriebssystem Windows 7 werden standardmäßig nur aktive Laufwerke im Bereich „Computer“ (früher „Arbeitsplatz“) angezeigt. Das heißt Kartenlesegeräte, in denen keine Speicherkarte steckt, werden nicht in diesem Ordner angezeigt.

Wenn Sie auch die inaktiven Laufwerke in diesem Ordner sehen wollen, so drücken Sie einmal die Taste [Alt] um das Menü einzublenden. Klicken Sie dann im Menü „Extras“ auf den Eintrag „Ordneroptionen“ und wechseln im neuen Fenster auf „Ansicht“. Im unteren Bereich finden Sie eine Liste mit verschiedenen anklickbaren Optionen. Hier deaktivieren Sie die Option „Leere Laufwerke im Ordner Computer ausblenden„. Ab jetzt werden alle installierten Laufwerke angezeigt.

Wollen Sie die inaktiven Laufwerke wieder ausblenden, dann aktivieren Sie wieder die oben beschriebene Option.

.

Verschwundenes CD-ROM-Laufwerk

[Hardware – CD/DVD]
[MS-Windows – alle Versionen bis 7]

Hin und wieder kommt es vor, dass Windows ein CD-ROM-Laufwerk nicht mehr findet, das am zweiten IDE-Kanal angeschlossen ist. Um es wieder ansprechen zu können, müssen beide IDE-Kanäle aktiviert werden.

Die entsprechende Einstellung findet sich im „Gerätemanager“ des Betriebssystems.

Weiterlesen …