Geschütztes Leerzeichen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie Begriffe (z. B. „Windows 7“) am Ende einer Zeile schreiben, kann es passieren, dass die Textverarbeitung dieses missversteht. Das Ergebnis kann dann sein, dass der zweite Teil des Begriffs („7“) in der nächsten Zeile steht.

Um zu erreichen, dass der Begriff eine Einheit bildet und von der Textverarbeitung als ein Wort gesehen werden soll, müssen Sie ein geschütztes Leerzeichen einsetzen. Dazu geben Sie an Stelle des gewöhnlichen Leerzeichens, das Leerzeichen mit der Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [Leertaste] ein.

.

Inhalte von Zeilen oder Spalten schnell löschen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Zeilen- und Spalteninhalte kann man bekannter Weise mit einigen Mausklicks und der [Entf]-Taste löschen. Es gibt aber auch Möglichkeiten dieses ohne die erforderlichen Mausklicks zu tun.

Eine andere Variation wäre dieses über die Tastatur zu erledigen.

Weiterlesen …

Eigene Zahlenformatierung erstellen

[MS-Excel – alle Versionen]

Die Tabellenkalkulation macht einem das Formatieren von einigen Zahlen leicht. Wenn Sie beispielsweise mit Währungen, Prozenten oder Zeitformaten zu tun haben, bietet Ihnen die Anwendung Formatierungsmöglichkeiten an.

Doch wenn sie Formatierungen, wie „m²“, „m³“ oder „kg“ benötigen, suchen Sie in der Anwendung vergeblich. Aber Sie können der Tabellenkalkulation die Formate „beibringen“.

Weiterlesen …

Fenster am Desktop-Rand verschwunden

[MS-Windows – Versionen ab XP & Server ab 2003]

Schnell kann es beim Verschieben der Fenster passieren, dass diese aus dem sichtbaren Desktop-Bereich verschwinden. Trotz anklicken des entsprechenden Fensters in der Taskleiste bleibt es unsichtbar und es gibt keine Möglichkeit dieses mit der Maus auf den Desktop zu ziehen.

In solchen Fällen benutzen Sie die Tastenkombination [Alt] und [Tab] um das verschwundene Fenster auszuwählen und drücken anschließend die Kombination [Alt], [Leertaste] und [V]. Jetzt sollte irgendwo am Rand ein kleiner Pfeil auftauchen. Verwenden Sie nun die Pfeiltasten um das Fenster wieder auf den Desktop zu schieben.

.

Zellinhalte einrücken

[MS-Excel – alle Versionen]

Zellinhalte können sich in Excel einrücken werden. Viele Anwender benutzen dafür meist die [Leertaste]. Dabei kann das auch von Excel übernommen werden.

Markieren Sie die entsprechenden Zellen und benutzen Sie die Tastenkombination [Strg] und [1]. Wechseln Sie auf die Registerkarte „Ausrichtung“ und wählen Sie im Abschnitt „Textausrichtung“ aus der Drop-Down-Liste „Horizontal“ den gewünschten Eintrag „Links (Einzug)“ oder „Rechts (Einzug)“. Rechts daneben können Sie das Maß für den „Einzug“ festlegen. Bestätigen Sie abschließend mit „OK“.

Weiterlesen …

E-Mails mit Leertaste durchlesen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie Ihre E-Mails im Vorschaufenster lesen, müssen Sie nicht immer zur Maus greifen, um den Text nach unten zu scrollen.

Eine gute Alternative ist die [Leertaste]. Wenn Sie diese Taste drücken, wird automatisch der Text seitenweise nach unten gescrollt. Sollten Sie am Ende der E-Mail die [Leertaste] nochmals drücken, so gelangen Sie zu nächsten E-Mail.

Weiterlesen …

Flash-Videos mit Tastatur steuern

[World Wide Web – Youtube]
[Adobe – Flash Player]

Gerade im Internet sind die Schaltflächen zur Bedienung der Flash-Videos meist zu klein. Somit ist die Video-Steuerung, beispielsweise bei Youtube, mit Hilfe der Maus oft umständlich und wenig komfortabel.

Mit Tasturkürzel („ShortCuts“) klappt es dabei viel besser. Man muss sich auch nur wenige merken, die auch die wichtigsten sind.

Weiterlesen …

Zellinhalte schnell einrücken

[MS-Excel – alle Versionen]

Zellinhalte lassen sich in Excel sehr schnell einrücken ohne dass Sie das Menü oder die Leertaste verwenden müssen. Zwei Tastenkombinationen stehen Ihnen dazu zur Verfügung.

Mit der Kombination [Strg], [Alt] und [Tab] können Sie den Inhalt der markierten Zellen um 1 pt nach rechts einrücken. Drücken Sie mehrmals, verschiebt sich die Einrückung um weitere 1 pt. Wenn Sie die Kombination [Strg], [Alt], [Umschalt] und [Tab] benutzen, wird der Inhalt entsprechend nach links verschoben.

.