Neuen Hyperlink schnell im eigenen Register öffnen

[MS-Internet Explorer – Versionen ab 7.0]

Sehr nützlich kann manchmal auch etwas in der Mitte sein. Wenn Sie statt mit der linken oder rechten mit der mittleren Maustaste oder dem Rädchen (Scrollrad) auf einen Hyperlink Verlinkung klicken, öffnen Sie einen Link nicht im gleichen Fenster, sondern in einem neuen Tab im Hintergrund.

Dies kann sehr praktisch sein, wenn man zum Beispiel mehrere Ergebnisse einer Suchmaschine schnell nebeneinander öffnen möchte. Denselben Effekt erzielen Sie auch, wenn Sie vor dem Klicken mit der linken Maustaste zusätzlich die [Strg]-Taste gedrückt halten.

.

Anfassersymbole für Tabellen reaktivieren

[MS-Word – Versionen ab 2013]

Normalerweise finden Sie in der Seitenlayoutansicht nach dem Klicken in eine Tabelle in der linken oberen Ecke einen Vierfachpfeil und in der rechten unteren Ecke ein schwarzes Quadrat, wenn Sie sich mit der Maus dorthin bewegen. Doch es kann passieren, dass diese Anfasser nicht angezeigt werden.

Das liegt meist an dem Eingabemodus von Word. Wenn Sie den „Fingereingabemodus“ eingeschaltet haben, haben werden zur besseren Bedienbarkeit bei einem Tablet-PC größere Symbole dargestellt aber leider auch die Tabellenanfasser nicht mehr angezeigt. Um diese wieder sichtbar zu machen, müssen Sie in der „Schnellzugriffsleiste“ das Symbol „Fingereingabe-/Mausmodus“ anklicken und in dessen Drop-Down-Liste die Option „Maus“ aktivieren.

.

Mit der (Funk)-Maus rückwärts blättern

[OO-Impress – alle Versionen] [Libre-Impress – alle Versionen]
[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Sie verwenden eine Funk-Maus, um sich während der Präsentation frei bewegen zu können?

Mit dem Klick auf die linke Maustaste rufen Sie die nächste Folie auf und mit einer kleinen Änderung können Sie mit der rechten Maustaste rückwärts blättern.

Weiterlesen …

Kontextmenü ohne Mausklick

[MS-Office – alle Versionen]

Normalerweise ruft man das Kontextmenü mit der rechten Maustaste auf. Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit. Zum Beispiel dann, wenn die Maus mal zickt.

Benutzen Sie die Tastenkombination [Umschalt] und [F10]. Mit den Pfeiltasten können Sie sich dann im Kontextmenü bewegen und mit [Enter] den Befehl aufrufen.

.

Maus in Formularfeldern sperren

[MS-Access – alle Versionen]

Normalerweise kann man in die Formularfelder auch mit der Maus anklicken. Hin und wieder gibt es aber Gründe, dass eine gewisse Reihenfolge beim Ausfüllen eingehalten werden soll.

Wenn Sie aus bestimmten Gründen nicht wollen, dass die Formular-Anwender die Maus zum Ausfüllen der Formularfelder verwenden, dann müssen Sie Ereignisprozeduren in den einzelnen Feldern eingeben.

Weiterlesen …

Schnelles markieren mit dem Mausklick

[MS-Word – alle Versionen]

Um Textbereiche in Word zu markieren benutzen viele die Methode mit gedrückter linker Maustaste über den Textbereich zu fahren. Ab es geht auch anders, wenn Sie Textbereiche markieren wollen.

Doppelklicken Sie doch mal in ein Wort, dann wird dieses markiert. Klicken Sie dreimal schnell hintereinander, wird der ganze dazugehörige Absatz markiert. Wenn Sie in den linken Seitenrand einmal klicken, wird die entsprechende Zeile gekennzeichnet. Zweimal geklickt wird der Absatz und dreimal das gesamte Dokument ausgewählt.

.

Vorschaufenster: Schriftgröße verändern

[MS-Outlook – alle Versionen]

Am meisten wird zum Lesen der E-Mails das Vorschaufenster benutzt, um die entsprechende elektronische Nachricht zu lesen. Vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass man die Schriftgröße des darin befindlichen Textes anpassen kann.

Stellen Sie dazu den Mauszeiger auf das Vorschaufenster, halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt und drehen Sie das Scrollrad auf der Maus. Je nach dem in welche Richtung Sie drehen, wird die Schrift größer oder kleiner.

.