Tools-Register für Objekte reaktivieren

[MS-Word – Versionen ab 2010 & 365]

Immer wenn Sie auf Objekte innerhalb eines Word-Dokuments klicken erscheint im Menüband auf der rechten Seite eine zusätzliche Registerkarte mit den passenden Bearbeitungsbefehlen. Sei es bei der Bildbearbeitung („Format“) oder zur Tabellenbearbeitung („Entwurf“ und „Layout“).

Sollten diese einmal nach dem Klick auf ein Objekt sich nicht aktivieren, so klicken Sie das Menüband mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl „Menüband anpassen„. Im neuen Fenster wählen Sie rechts aus der Drop-Down-Liste unter „Menüband anpassen“ den Eintrag „Registerkarte für Tools“ und aktivieren die fehlenden Registerkarten. Mit „OK“ sollten diese beim Anklicken der Objekte wieder erscheinen.

.

Advertisements

Befehle mit Tastenkombination, statt mit der Maus

[OpenOffice – alle Versionen] [LibreOffice – alle Versionen]
[MS-Office – alle Versionen]

Die meisten bedienen die Menü- oder Multifunktions- und Schnellzugriffsleisten mit der Maus. Viele wissen nicht, dass es möglich ist, diese auch mit der Tastatur zu bedienen. Das ist sehr manchmal sehr hilfreich, wenn aus irgendwelchen Gründen die Maus nicht so mitspielen möchte.

Drücken Sie hierzu einmal auf [Alt] und die Tastenbelegung der Leisten wird aktiviert oder, wie seit der Version 2007, eingeblendet. Welche Taste Sie drücken müssen, erkennen Sie entweder an dem unterstrichenen Buchstaben (bis MS-Office 2003 sowie OpenOffice/LibreOffice) oder an den angezeigten Buchstaben und Zahlen (seit MS-Office 2007). Wählen Sie dann für den gewünschten Befehl die entsprechende Taste. Um die Aktivierung oder Einblendungen wieder abzuschalten, drücken Sie [Esc] oder wieder [Alt].

.

Menüband individuell anpassen

[MS-Office – Versionen ab 2010]

In den älteren Office-Programmen konnte man die Symbolleiste individuell verändern. Nach dem Umstieg auf die Version 2007, haben sich viel Anwender geärgert, dass sie die Multifunktionsleiste/Menüband nicht mehr ihren Bedürfnissen anpassen konnten.

Das hat sich mit der Office-Version 2010 wiederum geändert. Microsoft kommt damit den Anwendern wieder entgegen. Jetzt kann der Anwender wieder seine Symbole und Befehl so anordnen, wie es im gefällt.

Weiterlesen …

Zahlenwerte in Word schnell berechnen

[MS-Word – alle Versionen]

Viele kennen das aus der Tabellenkalkulation: Man markiert einige Zellen und in der Statusleiste wird das Rechenergebnis angezeigt.

Mit etwas Vorarbeit können Sie das Gleiche auch bei Word bekommen. Sie müssen dazu nur eine entsprechende Befehlsschaltfläche in der Symbolleiste oder Schnellzugriffsleiste integrieren.

Weiterlesen …

Zellinhalte einrücken

[MS-Excel – alle Versionen]

Zellinhalte können sich in Excel einrücken werden. Viele Anwender benutzen dafür meist die [Leertaste]. Dabei kann das auch von Excel übernommen werden.

Markieren Sie die entsprechenden Zellen und benutzen Sie die Tastenkombination [Strg] und [1]. Wechseln Sie auf die Registerkarte „Ausrichtung“ und wählen Sie im Abschnitt „Textausrichtung“ aus der Drop-Down-Liste „Horizontal“ den gewünschten Eintrag „Links (Einzug)“ oder „Rechts (Einzug)“. Rechts daneben können Sie das Maß für den „Einzug“ festlegen. Bestätigen Sie abschließend mit „OK“.

Weiterlesen …

Bug in der „Rückgängig“-Funktion

[MS-Word – Version 2007]

In der Version 2007 gibt es ein merkwürdiges Verhalten, wenn Sie die „Rückgängig“-Funktion benutzen. Normalerweise werden Texteingaben in Blöcken wieder zurückgenommen.

Wenn Sie allerdings in dem Dokument über die Multifunktionsleiste eine Standard-„Seitennummerierung“ in der „Kopf- und Fußzeile“ eingefügt haben, werden die Texte im gesamten Dokument nur noch zeichenweise zurückgenommen. Es gibt aber eine Möglichkeit, dieses Problem gar nicht erst entstehen zu lassen.

Weiterlesen …

Menübefehle sind grau statt schwarz

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Man muss es sich immer zur Angewohnheit machen, Eingaben in eine Tabellezelle mit [Enter] abzuschließen. Tun Sie dies nicht, können Sie Probleme mit der Menü-, Symbol- oder Multifunktionsleiste (Menüband) bekommen.

Wenn die Zelleneingabe noch nicht abgeschlossen ist, also wenn der Cursor in der Zelle noch blinkt, sind die Befehle blockiert. Das heißt, dass alle Menübefehle in Grau statt in Schwarz dargestellt werden. Wurde die [Enter]-Taste gedrückt sind die Symbol- oder Menübefehle auch wieder aktiv und verfügbar.
.

Multifunktionsleiste aus- und einblenden

[MS-Office – Versionen ab 2007]

Mit Einführung der Version 2007 wurden gravierende optische Änderungen im Kopf der einzelnen Anwendungsprogramme vorgenommen. Die bisher bekannten Menü- und Symbolleisten wurden zu einer „Multifunktionsleiste“ oder zum „Menüband“ zusammengefasst.

Obwohl sie kaum mehr Platz als die alten Leisten beansprucht, wird sie von vielen als zu groß empfunden und möchten diese ausblenden lassen. Erst wenn die Maus in den Bereich der Leiste kommt und geklickt wird, soll diese wieder erscheinen.

Weiterlesen …