… immer wieder freitags

[Internes]

Auf Grund meines momentanen Zeitmangels und im Hinblick, dass es im neuen Jahr wohl so bleiben wird, erscheinen die neuen Tipps und Tricks in diesem Jahr immer zum Freitag.

Ich hoffe, dass sie weiterhin hilfreich sind und weitere Dialoge in den Kommentaren fördern.

 

Werbeanzeigen

Zeitintensive Abfragen bei Access 2010

[MS-Access – Version 2010]

Bei dem Einsatz von Access 2010 unter den Betriebssystemen Windows 7 und/oder Windows 2008 R2 kann es bei der Ausführung von Abfragen zu zeitlichen Problemen kommen.

Der dabei in der Taskleiste zusehende Fortschrittsbalken „Abfrage wird ausgeführt“ baut sich nur sehr langsam auf und es dauert wesentlich länger als üblich bis das Ergebnis angezeigt wird. Um den Fehler zu beseitigen hat Microsoft ein Hotfix zur Verfügung gestellt.

HINWEIS: In der Kombination Access 2010 und Windows XP oder Access 2010 und Windows 2003 tritt dieses Fehlverhalten nicht auf.

.

Vor Überprüfung nach neuen Signaturen suchen

[MS-Windows Defender – alle Versionen]

Windows Defender ist eine Sicherheitssoftware zur Erkennung von unerwünschter Software, dazu zählen Spy- und Malware. Das Programm ist seit der Windows-Version Vista vorinstalliert und steht für XP zum Nachrüsten im Downloadcenter von Microsoft zur Verfügung.

Damit die Suche nach aktuellen Signaturdateien immer von Defender vor der Überprüfung Ihres Datenbestandes durchgeführt wird, können Sie den Defender so einstellen, dass diese Option vom Anwender nicht abgeschaltet werden kann.

Weiterlesen …

Windows-Installer erscheint bei jedem MS-Office-Start

[MS-Office – Versionen ab 2002]

Wenn Sie eine Anwendung aus dem MS-Office-Paket starten, kann es vorkommen, dass sich der Windows-Installer meldet. Dieser möchte in diesem Falle die Konfiguration der Anwendungsprogramme vornehmen. Danach startet die Anwendung wie gewohnt.

Dies passiert immer dann, wenn Sie noch eine ältere Office-Version installiert oder nicht vollständig deinstalliert haben oder eine ältere Version aktualisiert wurde.

Weiterlesen …

Einzelne Dateien oder Ordner prüfen

[MS-Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software]

Mit dem Windows Defender sollen Sie vor Spyware geschützt werden. Normalerweise läuft diese Anwendung automatisch im Hintergrund und prüft pauschal alle Dateien und Ordner. Sie können auch gezielt einige Dateien und Ordner prüfen lassen.

Dazu benutzen Sie die Tastenkombination [WIN] und [R], geben in das Dialogfenster den Befehl „mrt“ ein und bestätigen mit „OK“. Jetzt startet das „Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“. Quittieren Sie das erste Fenster (Willkommen) mit „Weiter“ und wählen im nächsten als „Überprüfungsart “ die Option „Benutzerdefiniert…“. Jetzt können Sie die „Ordner auswählen…“ und mit „OK“ den Prüfvorgang starten.

.

Produktsupport für Windows Vista SP1 wird eingestellt

[Updates]

 [polldaddy poll=6403952] Am 12. Juli 2011 endet der Support für Windows Vista SP1. Microsoft bietet dann nur noch einen Support an, wenn für Vista das Service Pack 2 installiert wurde. 

Es ist also daher anzuraten das Service Pack 2 zu installieren oder gleich auf Windows 7 umzusteigen. Im April 2012 wird der Vista-Support dann gänzlich eingestellt.Ausnahme bilden hier nur die Vista-Varianten Business und Enterprise deren Support bis 2017 andauert.

Ferner bietet sich auch noch die Nutzung von Windows XP SP3 an, dessen Support läuft bis 2014.

.

Kompatibilitätsprobleme zwischen AntiVir und Windows Defender

[AVIRA-AntiVir – alle Versionen]
[MS-Windows Defender – alle Versionen]

Sehr häufig kommt es zu Kompatibilitätsproblemen von AntiVir mit dem Microsoft Programm „Windows Defender“. Dieses ist Bestandteil von Windows 7 und Vista, kann aber auch für Windows XP und die Server-Versionen ab 2003 zusätzlich installiert werden.

Bei Kompatibilitätsproblemen muss man nur den Defender abschalten. In WIN XP oder den Server-Versionen können Sie das Programm auch deinstallieren. Da AntiVir den gleichen Spywareschutz wie das Microsoft-Programm ausübt, kann man dann auf den Defender auch verzichten.

Weiterlesen …

Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2

[Updates]

Microsoft hat heute das Service Pack 1 für Windows 7 Home Premium, Professional, Ultimate und Server 2008 R2  freigegeben und zum Download bereitgestellt. Es schließt alle bisher veröffentlichten Patches ein, bietet aber auch wenige Verbesserungen und Neuerungen.

Download: Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (32 Bit)

Download: Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (64 Bit)

Download: Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (DVD-ISO-Image)

HINWEIS: Nutzer der Beta oder des Release Candidate müssen die verwendete Testversion zuvor deinstallieren! Ein Upgrade auf die fertige Version des Service Pack 1 ist nicht möglich!

.