Bildschirmanzeige drehen um 90°, 180°, oder 270°

[MS-Windows – alle Versionen & Server] [Hardware – Monitor]
[MS-Windows Small Business Server – Version 2011]

Ihr Bildschirm steht plötzlich Kopf? Keine Panik! Wahrscheinlich haben Sie unbewusst eine Tastenkombination gedrückt.

Verwenden Sie die Tastenkombination [Alt], [Strg] und eine der vier Pfeiltasten. Die Pfeiltasten haben folgende Wirkung: [Pfeil nach rechts] = 90°, [Pfeil nach unten] = 180°, [Pfeil nach links] = 270° Drehung im Uhrzeigersinn. Wenn Sie also [Alt], [Strg] und den [Pfeil nach oben] verwenden, steht Ihr Monitorbild wieder aufrecht, wie Sie es gewohnt sind.

.

Tabellenzeilen verschieben/vertauschen

[MS-Word – alle Versionen]
[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Wenn es oft vorkommt, dass Sie Tabellenzeilen vertauschen bzw. verschieben müssen, kann eine Tastenkombination sehr hilfreich sein.

Setzen Sie den Cursor in die gewünschten Tabellenzeile. Um dessen Position mit dem darüber liegenden Zeile zu tauschen, drücken Sie [Alt] + [Umschalt] + [Pfeil nach oben]. Wenn Sie die Tastenkombination [Alt] + [Umschalt] + [Pfeil nach unten] benutzen, wird der ausgewählte Zeile den Platz mit seinem Nachfolger tauschen. Drücken Sie mehrfach die Pfeiltasten, so wird der markierte Text Zeilenweise weiter verschoben.

.

Auswahlliste bei wiederholenden Einträgen nutzen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie wiederholende Einträge in einer Spalte vornehmen, schlägt Ihnen Excel ein mögliches Wort zur Ergänzung Ihrer bisherigen Eingabe vor. Das ist sehr praktisch, weil Sie das Wort nicht zu Ende schreiben müssen und mit [Enter] bestätigen können. Wenigen ist bekannt, das Excel für wiederholende Texteinträge auch eine „Dropdown-Auswahlliste“ zur Verfügung stellt.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die leere Zelle unter der schon geschriebenen Auflistung und wählen Sie aus dem Kontext-Menü „Dropdown-Auswahlliste„. Wählen Sie dann den gewünschten Begriff mit einem Linksklick an.

Alternativ können Sie auch die Tastenkombination [Alt] und [Pfeil nach unten] benutzen, um die Liste zu öffenen. Die Auswahl des Begriffs kann unter anderem mit den Pfeiltasten und [Enter] geschehen. Der Vorteil der Auswahlliste bietet sich vor allem bei langen Worteinträgen an. Leider funktioniert das Ganze nicht mit Zahlenwerten.

.

Besondere Fenstertechniken in Windows mit Hilfe der Tastatur

[MS-Windows – Versionen ab 7]

Wenn man Fenster minimieren oder maximieren möchte, kann die Maus dafür bemühen. Es geht aber auch mit Tastaturkombinationen.

Mit den unten gezeigten Kombinationen können Sie die Fenster maximieren, minimieren, wiederherstellen sowie an den linken oder rechten Fensterrand heften um so den Bildschirm zu teilen. Sie können außerdem, wenn Sie mehrere Bildschirme haben, auf andere Monitore verschieben. Weiterlesen …

Alternative zur [NUM]-Taste

[MS-Windows – alle Versionen]

Um sich in Tabellen schnell zu bewegen, benutzen viele Anwender den Zahlenblock und schalten dazu mit Hilfe der [NUM]-Taste die Zahlen ab, so dass die angezeigten Pfeile gelten.

Wenn das zu umständlich ist, weil man oft vergisst den Zahlenblock wieder einzuschalten, kann einen anderen Weg gehen. Drücken und halten Sie doch mal bei eingeschaltetem Zahlenfeld die [Umschalt]-Taste. Wenn Sie das machen, drücken Sie dann die Pfeiltasten im Zahlenfeld. Es hat dieselbe Wirkung als wenn Sie vorher die Taste [NUM] betätigen hätten.

.

Pfeiltaste bewegen nicht mehr die aktive Zelle

[MS-Excel – alle Versionen]

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie möchten die aktive Zelle innerhalb eines Tabellenblatts mit den Pfeiltasten bewegen, doch stattdessen bewegt sich das gesamte Tabellenblatt.

Schuld daran ist die Taste [Rollen]. Irgendjemand hat irgendwann diese Taste gedrückt und so das Dilemma erzeugt. Wenn Sie die Taste [Rollen] nochmals drücken, reagiert auch wieder die aktive Zelle auf die Pfeiltasten.

.

Absätze verschieben/vertauschen

[MS-Word – alle Versionen]
[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Wenn es oft vorkommt, dass Sie Absätze vertauschen bzw. verschieben müssen, kann eine Tastenkombination sehr hilfreich sein.

Setzen Sie den Cursor im gewünschten Absatz. Um dessen Position mit dem darüber liegenden Absatz zu tauschen, drücken Sie [Alt] + [Umschalt] + [Pfeil nach oben]. Wenn Sie die Tastenkombination [Alt] + [Umschalt] + [Pfeil nach unten] benutzen, wird der ausgewählte Absatz den Platz mit seinem Nachfolger tauschen. Drücken Sie mehrfach die Pfeiltasten, so wird der markierte Text absatzweise weiter verschoben.

.

Blättern und die Markierung beibehalten

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in einem Tabellenblatt eine Markierung erstellt haben und im Tabellenblatt blättern wollen, wird in der Regel die vorher gesetzte Markierung aufgehoben.

Damit das nicht passiert können Sie vorher die Taste [Rollen] auf der Tastatur betätigen. Dadurch wird beim Betätigen der Pfeiltasten nicht mehr die aktive Zelle, sondern das ganze Tabellenblatt bewegt. Sie finden diese oben auf der Tastatur zwischen dem Alphanumerischen- und dem Zahlenblock. Sie sollten nicht vergessen danach wieder die genannte Taste zu drücken, um wieder die aktive Zelle mit den Pfeiltasten bewegen zu können.

.