Systemsteuerung: Mail32 will nicht mehr

[MS-Windows – ab Version Vista] [MS-Exchange – alle Versionen]
[Outlook – alle Versionen]

Das Element „Mail“ in der Systemsteuerung ist von Bedeutung, wenn Sie z. B. ein Exchange-Konto in Ihrem Outlook einrichten müssen. Gerade deshalb, weil Sie ein solches Konto nicht bei laufenden Outlook in dessen Kontoeinstellungen einrichten können.

Nun kann es aber passieren, dass Sie beim Aufrufen des Elements „Mail“ eine Fehlermeldung bekommen und sich die Einrichtung nicht starten lässt. Über einen kleinen Umweg lässt sich das Element meist dennoch starten und das Konto kann eingerichtet werden.

Weiterlesen …

Firewallmeldung bei Zertifikaten

[Sicherheit]

Wenn Sie eine Firewall benutzen und Sie ein Programm installieren, meldet diese und weist Sie häufig darauf hin, dass einen Zugriff ins Internet gibt. Häufig ist dann zu lesen, dass z. B. eine Verbindung zu “ crl.verisign.com„, „crl.globalsign.com„, „crl.microsoft.com“ oder „crl.thawte.com“ aufgebaut wird.

Da stellt man sich natürlich die Frage, ob dieser Verbindungsaufbau durch einen Virus oder durch Spyware hervorgerufen wird und ob persönliche Daten übertragen werden. Aber dem ist, in diesem Falle, nicht so. Dieser Verbindungsaufbau dient Ihrer Sicherheit.

Weiterlesen …

Fehler bei der Weitergabe eines Befehls

[MS-Excel – alle Versionen]

Beim Öffnen einer Excel-Datei mit einem Doppelklick im Explorer kann es zur folgenden Fehlermeldung kommen:

„Bei der Weitergabe des Befehls an das Programm ist ein Fehler aufgetreten“

Wenn Sie eine Kleinigkeit berücksichtigen, bekommen Sie die Meldung meist nicht mehr.

Weiterlesen …

Aus ISO-Dateien installieren

[MS-Windows – ab Version 8]

Benötigte man vorher bei der Installation von ISO-Dateien noch ein zusätzliches Programm um diese Dateiform vor der Installation auf CD/DVD zu brennen, so ist dies seit Windows 8 nicht mehr erforderlich.

Das neue Betriebssytem bringt alle notwendigen Programm dafür mit. Sie müssen nur die ISO-Datei mit der rechten Maustaste anklicken und aus dem Kontextmenü den Befehl „Bereitstellen“ auswählen. Die ISO-Datei wird dann als virtuelles Laufwerk zur Verfügung gestellt und Sie können den Installationsbefehl direkt daraus starten. Klicken Sie nach der Installation das virtuelle Laufwerk wieder mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Auswerfen„, damit das Laufwerk aus dem System wieder verschwindet.

.

SpeedFan unter XBMC einrichten

[XBMC – ab Version 12.0 „Frodo“]

Die Daten der PC-Temperatursensoren und Lüfterdrehzahlen sowie diverse Spannungswerte können hilfreich eine Rolle im „Leben“ eines Computers spielen, beispielsweise bei Überhitzung des Systems.

Mit Hilfe der Freeware „SpeedFan“ und des XBMC-AddOns „SpeedFan“ kann man sich die Daten direkt auf der XBMC-Oberfläche anzeigen lassen.

Weiterlesen …

Entfernen überflüssiger ‚vorheriger Elemente‘ aus dem Infobereich

[MS-Windows – Version XP SP3]

Manche installierte Programme sind bei Aktivität in dem Infobreich (Systray) sichtbar. Deinstalliert man nun diese Programme, so verbleiben deren Einträge in der Programm-Liste des Infobereichs.

Nach längerer Zeit wird die Liste immer länger und die Symbole der wirklich aktiven Programme erscheinen immer langsamer beim Starten des Rechners oder sie werden gar nicht mehr angezeigt. In diesem Falle ist „Aufräumen“ angesagt. Dies kann manuell erfolgen oder automatisch mit Hilfe eines Microsoft-Tools.

Weiterlesen …

Excel will beim Schließen immer speichern

[MS-Excel – alle Versionen]

Dass Excel beim Schließen einer Arbeitsmappe ständig fragt, ob die Änderungen gespeichert werden sollen, ist eigentlich normal. Wenn dies aber geschieht, obwohl man selbst gar nichts am Dokument selbst geändert hat, wird man stutzig.

Dies liegt meist an bestimmten Formelfunktionen oder Verknüpfungen von anderen Tabellenblättern oder an der Verwendung alter Exceldateien in neueren Versionen.

Weiterlesen

Anwendung vom Desktop starten

[MS-Windows – Version 8]

Das neue Betriebssystem Windows 8 bedeutet für viele Benutzer eine erhebliche Umstellung. Das alt hergebrachte Startmenü gibt es nicht mehr. Um jetzt Anwendungsprogramme direkt vom Desktop starten zu können, bedarf es einer Vorarbeit, die sich von den bisherigen Versionen unterscheidet.

Um ein Anwendungsprogramm vom Desktop starten zu können, wechseln Sie auf den neuen Startbildschirm und suchen das „Kachelsymbol“ für das betreffende Programm. Klicken Sie dieses dann mit der rechten Maustaste an. Daraufhin erscheint am unteren Bildschirmrand eine Symbolleiste. Wählen Sie hier „An Taskleiste anheften„. Ab jetzt wird Ihre Anwendung in der Taskleiste erscheinen. So können Sie Ihre Suche nach der Anwendung und dessen Starten verkürzen.

.

MS-Office: „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ ausschalten

[MS-Office – Versionen ab 2003]

Zur Verbesserung seiner Produkte, hat Microsoft seiner Zeit das „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ eingeführt. Dieses zeichnet alle Aktivitäten auf, die im Zusammenhang mit der Office-Anwendung stehen, ähnlich einer „Blackbox“ in einem Flugzeug.

Im Falle einer Störung möchte das Programm die Daten an den Hersteller übermitteln. Vielen behagt das Ganze nicht, weil man nicht wissen kann, welche Daten tatsächlich übermittelt werden. Man dieses Programm aber auch abschalten und damit die Datenübermittlung unterbinden.

Weiterlesen …

Outlook als Standardprogramm einrichten

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn man experimentierfreudig ist, wechselt man schon hin und wieder das E-Mail-Programm. Wenn man nun nach Outlook zurückkehren will, öffnet sich nicht unbedingt wieder Outlook, wenn sie auf eine E-Mail-Adresse klicken.

Mit einer kleinen Einstellung wird Outlook wieder das Standardprogramm für Ihre E-Mail, Kontakte und Kalendereinträge.

Weiterlesen …