Entfernen überflüssiger ‚vorheriger Elemente‘ aus dem Infobereich

[MS-Windows – Version XP SP3]

Manche installierte Programme sind bei Aktivität in dem Infobreich (Systray) sichtbar. Deinstalliert man nun diese Programme, so verbleiben deren Einträge in der Programm-Liste des Infobereichs.

Nach längerer Zeit wird die Liste immer länger und die Symbole der wirklich aktiven Programme erscheinen immer langsamer beim Starten des Rechners oder sie werden gar nicht mehr angezeigt. In diesem Falle ist „Aufräumen“ angesagt. Dies kann manuell erfolgen oder automatisch mit Hilfe eines Microsoft-Tools.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Excel will beim Schließen immer speichern

[MS-Excel – alle Versionen]

Dass Excel beim Schließen einer Arbeitsmappe ständig fragt, ob die Änderungen gespeichert werden sollen, ist eigentlich normal. Wenn dies aber geschieht, obwohl man selbst gar nichts am Dokument selbst geändert hat, wird man stutzig.

Dies liegt meist an bestimmten Formelfunktionen oder Verknüpfungen von anderen Tabellenblättern oder an der Verwendung alter Exceldateien in neueren Versionen.

Weiterlesen

Anwendung vom Desktop starten

[MS-Windows – Version 8]

Das neue Betriebssystem Windows 8 bedeutet für viele Benutzer eine erhebliche Umstellung. Das alt hergebrachte Startmenü gibt es nicht mehr. Um jetzt Anwendungsprogramme direkt vom Desktop starten zu können, bedarf es einer Vorarbeit, die sich von den bisherigen Versionen unterscheidet.

Um ein Anwendungsprogramm vom Desktop starten zu können, wechseln Sie auf den neuen Startbildschirm und suchen das „Kachelsymbol“ für das betreffende Programm. Klicken Sie dieses dann mit der rechten Maustaste an. Daraufhin erscheint am unteren Bildschirmrand eine Symbolleiste. Wählen Sie hier „An Taskleiste anheften„. Ab jetzt wird Ihre Anwendung in der Taskleiste erscheinen. So können Sie Ihre Suche nach der Anwendung und dessen Starten verkürzen.

.

MS-Office: „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ ausschalten

[MS-Office – Versionen ab 2003]

Zur Verbesserung seiner Produkte, hat Microsoft seiner Zeit das „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ eingeführt. Dieses zeichnet alle Aktivitäten auf, die im Zusammenhang mit der Office-Anwendung stehen, ähnlich einer „Blackbox“ in einem Flugzeug.

Im Falle einer Störung möchte das Programm die Daten an den Hersteller übermitteln. Vielen behagt das Ganze nicht, weil man nicht wissen kann, welche Daten tatsächlich übermittelt werden. Man dieses Programm aber auch abschalten und damit die Datenübermittlung unterbinden.

Weiterlesen …

Outlook als Standardprogramm einrichten

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn man experimentierfreudig ist, wechselt man schon hin und wieder das E-Mail-Programm. Wenn man nun nach Outlook zurückkehren will, öffnet sich nicht unbedingt wieder Outlook, wenn sie auf eine E-Mail-Adresse klicken.

Mit einer kleinen Einstellung wird Outlook wieder das Standardprogramm für Ihre E-Mail, Kontakte und Kalendereinträge.

Weiterlesen …

Sicherheitswarnungen des Objektmodellschutzes reduzieren

[MS-Outlook – Versionen ab 2007]

Ist Outlook Ihr Standard-E-Mail-Programm, dann werden Sie häufig Sicherheitswarnungen erhalten, wenn Sie über ein Makro aus anderen Anwendungsprogrammen E-Mails versenden wollen. Dieser „Objektmodellschutz“ soll verhindern, dass vermeintlich ungewollte Zugriffe auf das Adressbuch oder auf bestimmte E-Mail-Eigenschaften stattfinden.

Die Warnungen sind, sofern Sie ein sauberes System haben und es sich um Ihre eigenen Makros handelt, zuviel des Guten. Um nicht jedes Mal die Meldungen quittieren zu müssen, gibt es in Outlook die Möglichkeit diese zu reduzieren. Weiterlesen …

IE: „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ ausschalten

[MS-Internet Explorer – Versionen ab 7.0]

Zur Verbesserung seiner Produkte, hat Microsoft seiner Zeit das „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“ eingeführt. Dieses zeichnet alle Aktivitäten auf, die im Zusammenhang mit der Internet-Anwendung stehen, ähnlich einer „Blackbox“ in einem Flugzeug.

Im Falle einer Störung möchte das Programm die Daten an den Hersteller übermitteln. Vielen behagt das Ganze nicht, weil man nicht wissen kann, welche Daten tatsächlich übermittelt werden. Man dieses Programm aber auch abschalten und damit die Datenübermittlung unterbinden.

Weiterlesen

Basics für den Computer schnell finden

[World Wide Web]

Wenn man seinen Rechner mal wieder neu aufsetzen musste, hat oft mit der zeitaufwändigen Internetsuche nach einigen wichtigen Basisprogrammen zu tun.

Es gibt aber auch eine schnelle Möglichkeit diese zu finden. Die Internetseiten „ninite.com“ bzw. „allmyapps.com“ bieten dafür einen guten Service an.

Weiterlesen …